Doug McGrath

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Doug McGrath (* 13. April 1935 in Vancouver, British Columbia) ist ein kanadischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

McGrath begann seine Schauspielkarriere mit einer der Hauptrollen in Donald Shebibs Bis zum Ende der Straße. Das Drama wurde ein großer Erfolg und als Bester Film bei den Canadian Film Awards ausgezeichnet, McGrath als Bester Hauptdarsteller. Nach diesem Erfolg drehte er zunächst weiter Filme in seiner kanadischen Heimat, darunter den Horrorfilm Jessy – Die Treppe in den Tod. Mitte der 1970er Jahre wechselte er nach Hollywood und arbeitete beim Western Der Texaner erstmals mit Clint Eastwood. Mit Der Mann, der niemals aufgibt, Bronco Billy und Pale Rider – Der namenlose Reiter folgten bis 1985 drei weitere gemeinsame Filme.

1982 war er in der US-amerikanisch-kanadischen Teenagerkomödie Porky’s als Coach Warren zu sehen, hierfür erhielt er eine Genie Award-Nominierung als Bester Nebendarsteller. Kleinere Rollen hatte er in Steven Spielbergs Always – Der Feuerengel von Montana und der Disney-Produktion Rocketeer. Zudem trat er als Gaststar in zahlreichen Fernsehserien wie Falcon Crest, Unsere kleine Farm und Dallas auf. Für seine Darstellung des Ralph in der kanadischen Fernsehserie This is Wonderland wurde er 2004 für den Gemini Award nominiert.

2011 spielte er in Down the Road Again, der Fortsetzung seines ersten Filmes Bis zum Ende der Straße.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1970: Etrog als Bester Hauptdarsteller für Goin' Down the Road
  • 1983: Genie Award-Nominierung als Bester Nebendarsteller für Porky’s
  • 2004: Gemini Award-Nominierung als Bester Schauspieler in einer Gastrolle für This Is Wonderland

Weblinks[Bearbeiten]