Dover Demon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Dover Demon wird ein angeblich am 11. April 1977 in Dover (Massachusetts), USA, gesichtetes Wesen bezeichnet. Die einzigen Hinweise auf die Existenz des „Dover Demons“ sind die Aussagen der damals 15 bis 17 Jahre alten Bill Bartlett, John Baxter und Abby Brabham, die behaupten, ein ca. 1,2 m großes Wesen mit großem ovalem Kopf, dünnem Körper und großen Gliedmaßen gesehen zu haben, dessen Augen leuchteten. Der Name „Dover Demon“ wurde von einer lokalen Zeitung kreiert. Trotz der dürftigen Fakten sind vage Skizzen des D. heute im Internet weit verbreitet, ein gutes Beispiel für eine moderne Sage. Angeblich wurde ein vergleichbares Wesen 2004 in Chile gesehen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Jerome Clark, Loren Coleman: The unidentified and creatures of the outer edge. The early works. Anomalist Books, San Antonio, Tex. 2006, ISBN 1-933665-11-4.
  • Karl P. Shuker: Weltatlas der rätselhaften Phänomene. Eine illustrierte Darstellung des Mysteriösen. Gondrom, Bindlach 1996, ISBN 3-8112-1491-8.

Weblinks[Bearbeiten]