Down Tor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steinkreis und Steinreihe am Down Tor

Der Steinkreis und die Steinreihe am Down Tor liegen östlich vom Burrator Reservoir in Dartmoor (Devon) in England. Von der Princetown-Yelverton Road (B3212) führt eine Straße zum Parkplatz am Ostende des Reservoirs. Von hier führt ein Fußweg Richtung Osten zum Down Tor. Der Down Tor[1] ist eine fünf Meter hohe natürliche Felsformation abgewetterten Granits.

Die Megalithanlagen unterhalb des Felsaufschlusses bestehen aus einem zerstörten Steinhügel, der inmitten des Steinkreises lag, und einer 349 m langen konkaven Steinreihe, die vom Steinkreis aus hügelaufwärts verläuft. Der zerstörte Cairn innerhalb des elf Meter messenden Steinrings hatte etwa 8,5 m Durchmesser. 25 Steine von durchschnittlich etwa 0,5 m Höhe bilden den Kreis. Ein Endstein von 1,5 m Höhe liegt am oberen Ende der Reihe, während der 2,7 m hohe Endstein am unteren Ende, außerhalb des Kreises steht. Die letzten Steine der aus 31 Graniten bestehenden Reihe nehmen in Richtung des 2,7 m hohen Steins zu.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ein Tor ist die englische Bezeichnung für einen durch Erosion entstandenen Felsaufschluss der nahe der Kuppe von Hügeln gefunden wird. Der Begriff bezeichnet auch, besonders in Dartmoor und Bodmin Moor den Hügel selbst.

50.506075-3.994147Koordinaten: 50° 30′ 22″ N, 3° 59′ 39″ W