Draško Mrvaljević

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Draško Mrvaljević
Draško Mrvaljević

Draško Mrvaljević beim EHF-Pokal-Viertelfinalspiel 2010/2011
Frisch Auf Göppingen - RK Gorenje Velenje

Spielerinformationen
Geburtstag 17. November 1979
Geburtsort Cetinje, Jugoslawien
Staatsbürgerschaft MontenegrinerMontenegriner montenegrinisch
Körpergröße 1,92 m
Spielposition Rückraum Mitte
  Rückraum links
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein GWD Minden
Trikotnummer 11
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2000 Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro RK Lovćen Cetinje
2000–2003[1] Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro RK Sintelon
2005[2]–2007[3] SpanienSpanien SD Teucro
2007[3]–2009 SpanienSpanien BM Torrevieja
2009–2009 SlowenienSlowenien RK Koper
2009–2012 DeutschlandDeutschland Frisch Auf Göppingen
2012–2013 OsterreichÖsterreich Bregenz Handball
2013– DeutschlandDeutschland GWD Minden
Nationalmannschaft
Debüt am
            gegen
  Spiele (Tore)
Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro
MontenegroMontenegro Montenegro
 ? (?)
52 (225)[4]

Stand: Nationalmannschaft 10. Dezember 2013

Draško Mrvaljević (* 17. November 1979 in Cetinje, Jugoslawien) ist ein montenegrinischer Handballspieler. Er ist 1,92 m groß und wiegt 110 kg.

Mrvaljević, der in der Bundesliga für GWD Minden spielt und Kapitän der montenegrinischen Handballnationalmannschaft ist, wird meist auf der Rückraummitte eingesetzt.

Karriere[Bearbeiten]

Draško Mrvaljević begann beim RK Lovćen Cetinje in seiner Heimatstadt mit dem Handballspiel. Dort debütierte er auch in der ersten serbisch-montenegrinischen Liga und gewann 2000 die nationale Meisterschaft. Daraufhin wechselte er zum RK Sintelon, wo er drei Jahre blieb. 2003 ging er erstmals ins Ausland, nämlich in die spanische Liga ASOBAL: Zuerst für zwei Jahre zu SD Teucro, dann zwei weitere Jahre zu BM Torrevieja. Dort blieb er weitestgehend erfolglos, sodass er 2007 beim RK Koper in Slowenien anheuerte. Als dort die Gehälter reduziert werden mussten, wurde sein Vertrag aufgelöst. Nachdem er zunächst ohne Verein geblieben war, wurde er Anfang September 2009 von Frisch Auf Göppingen für ein Jahr als Ersatz für Pavel Horák verpflichtet, der sich einen Kreuzbandriss zugezogen hatte.[5] Mit Göppingen gewann er 2011 und 2012 den EHF-Pokal.

Zur Saison 2012/13 wechselt er zum österreichischen Erstligisten Bregenz Handball.[6] Im September 2013 wurde sein Vertrag mit Bregenz aufgelöst.[7] Im Oktober 2013 schloss er sich dem deutschen Verein GWD Minden an.[8]

Draško Mrvaljević hatte schon Länderspiele für die Handballnationalmannschaft des ehemaligen Serbien-Montenegro bestritten, als er 2006 die montenegrinische Staatsbürgerschaft annahm. Seitdem spielt er für die neu gegründete montenegrinische Männer-Handballnationalmannschaft. Mit dieser nahm er auch an der Handball-Europameisterschaft 2008 in Norwegen teil.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mrvaljević als Nationalspieler schon bei Teucro (Version vom 8. März 2008 im Internet Archive)
  2. Mrvaljević neu im Kader von Torrevieja
  3. Mrvaljević neu bei Koper
  4. Vorläufige Kader EM 2014 (PDF; 2,8 MB)
  5. Frisch Auf! verpflichtet neuen Rückraumspieler
  6. Neuer Klub von Drasko Mrvaljević ist bekannt, handball-world.com am 1. März 2012
  7. Bregenz trennt sich von Ex-Göppinger Mrvaljevic, handball-world.com am 17. September 2013
  8. Minden nach dem Derby: Freude über Neuzugang, Trauer über Niederlage und ein Saison-Aus, handball-world.com am 16. Oktober 2013