Drachten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Drachten ist eine Ortschaft in der Gemeinde Smallingerland in den Niederlanden (Provinz Friesland). Am 1. Januar 2006 hatte Drachten 44.264 Einwohner.

Lage und Wirtschaft[Bearbeiten]

Drachten liegt im Osten der Provinz, an der Autobahn AmsterdamGroningen. Eisenbahnen gibt es in dieser Region nicht. Drachten besitzt als wirtschaftliches Zentrum der Region viele kleine und mittelgroße Industrie- und Handelsbetriebe aller Art. In Drachten ist ein Kulturzentrum mit Konzerthalle und Theater, außerdem ein Krankenhaus und viele Schulen.

Drachten nimmt am EU-Projekt Shared Space teil. Als Folge daraus sind in der Innenstadt alle Ampeln sowie Verkehrsschilder entfernt worden. Einzige Verkehrsregeln sind „Rechts vor Links“ und ein generelles Tempolimit von 30 km/h. Seit Beginn des Projektes sind die Unfallzahlen so drastisch zurückgegangen, dass es heute kaum noch Unfälle gibt. Unter dem Schlagwort „schilderlose Stadt“ nehmen auch weitere europäische Städte an dem Projekt teil. Es sind dies Ejby in Dänemark, das englische Ipswich, die belgische Stadt Oostende sowie Bohmte in Niedersachsen.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Dorf entstand, als ab 1641 für den Torfabbau Kanäle gegraben wurden, und entlang dieser Wasserwege einiges Gewerbe entstand. Drachten hatte bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts eine Blütezeit. Es wurde auch zum Wirtschafts- und Verwaltungszentrum der umliegenden Dörfer. Immer noch ist das Rathaus von Smallingerland in Drachten.

Söhne und Töchter des Ortes[Bearbeiten]

Partnerschaften[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Drachten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

53.1088888888896.0852777777778Koordinaten: 53° 7′ N, 6° 5′ O