Dragonheart – Ein neuer Anfang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Dragonheart – Ein neuer Anfang
Originaltitel Dragonheart: A New Beginning
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2000
Länge 81 Minuten
Altersfreigabe FSK 6
Stab
Regie Doug Lefler
Drehbuch Shari Goodhartz
Produktion Raffaella De Laurentiis, Hester Hargett
Musik Mark McKenzie
Kamera Buzz Feitshans IV
Schnitt John M. Taylor
Besetzung

Dragonheart – Ein neuer Anfang ist ein US-amerikanischer Fantasyfilm aus dem Jahr 2000 und eine Fortsetzung des Films Dragonheart aus dem Jahr 1996. Regie führte Doug Lefler.

Handlung[Bearbeiten]

Der im ersten Film auftretende Ritter Sir Bowen findet in einer Höhle ein Ei, das von dem im ersten Film getöteten Drachen Draco gelegt wurde. Er bringt es in ein Kloster. Zwanzig Jahre später wird der aus dem Ei geschlüpfte Drache von Geoffrey, einem Waisen und Stallburschen, entdeckt. Geoffrey versucht den Drachen zu gemeinsamen Abenteuern zu überreden, aber der Drache lässt sich nicht darauf ein.

Lord Osric of Crossley erfährt von dem Drachen. Er glaubt, dass das Herz des Drachen ihm Macht verleihen wird. Im Showdown verwandelt er sich in einen Drachen, wird aber von dem jungen Drachen und Geoffrey getötet. Im Kampf wird Geoffrey tödlich verletzt, bekommt aber von dem jungen Drachen einen Teil seines Herzen, was ihn wieder zum Leben erweckt.

Kritiken[Bearbeiten]

Das Lexikon des Internationalen Films kritisierte die „recht simplen Tricks“. Der Film sei eine „annehmbare Unterhaltung“, die stark kommerziell orientiert sei.[1]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Der Film erhielt 2001 fünf Nominierungen für den DVD Exclusive Award, eine davon für Harry Van Gorkum. Shari Goodhartz wurde 2002 für den Writers Guild of America Award nominiert.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dragonheart – Ein neuer Anfang im Lexikon des Internationalen Films