Dransfelder Stadtwald

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Dransfelder Stadtwald ist ein bis 480 m hoher Mittelgebirgszug im Landkreis Göttingen, Süd-Niedersachsen (Deutschland).

Obwohl sein Name vermuten lässt, dass es sich um einen innerstädtischen Wald handele, stellt er einen kleinen, waldreichen und recht hohen Gebirgsstock dar, der etwa auf halber Luftlinie zwischen Göttingen im Nordosten und Hann. Münden im Südwesten, östlich des Bramwalds und direkt südlich von Dransfeld liegt. Durch die westlichen Ausläufer des Dransfelder Stadtwalds, der sich im nördlichen Teil des Naturparks Münden befindet, führt ein Abschnitt der B3.

Berge im Dransfelder Stadtwald sind:

  • Hoher Hagen (ursprünglich 508 m) - mit Gaußturm
  • Brunsberg (480 m)
  • Hengelsberg (463 m) - mit Quelle der Auschnippe und nahem Denkmal "Giesekestein"
  • Dransberg (422 m)
  • Schotsberg (419 m)
  • Lohberg (312 m)

Weblinks[Bearbeiten]