Drapac Professional Cycling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drapac Professional Cycling
Teamdaten
UCI-Code DPC
Nationalität AustralienAustralien Australien
Lizenz Continental Team
Betreiber Drapac Professional Cycling Pty Ltd
Gründung 2006
Disziplin Straße
Radhersteller SwiftCarbon
Personal
General-Manager AustralienAustralien Jonathan Breekveldt
Team-Manager AustralienAustralien Henk Vogels
Sportl. Leiter AustralienAustralien Keith Flory
AustralienAustralien Agostino Giramondo
Namensgeschichte
Jahre Name
2006-2009
2010
2011
2012-2013
2014
Drapac Porsche
Drapac Porsche Cycling
Drapac
Drapac Cycling
Drapac Professional Cycling
Mannschaftsfoto
Mannschaftsfoto Drapac Professional Cycling
Website
www.drapaccycling.com

Drapac Professional Cycling ist ein australisches Radsportteam mit Sitz in Melbourne.

Die Mannschaft wurde 2006 als Continental Team gegründet und nimmt hauptsächlich an Rennen der UCI Oceania und Asia Tour teil. Ab 2007 besaß das Team eine Lizenz als Professional Continental Team und fuhr seit 2009 wieder als Continental Team. Für die Saison 2014 wurde das Team wieder als Professional Continental Team registriert und stockte deshalb seinen Kader dafür auf.[1][2]

Saison 2015[Bearbeiten]

Abgänge – Zugänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2014 Abgänge Team 2015
AustralienAustralien Graeme Brown Belkin AustralienAustralien Jack Anderson Data3 Symantec
SchweizSchweiz Martin Kohler BMC Racing Team AustralienAustralien Jai Crawford Kinan
AustralienAustralien Brenton Jones Avanti Racing Team AustralienAustralien Wesley Sulzberger Navitas-Satalyst
AustralienAustralien Samuel Spokes Etixx NiederlandeNiederlande Floris Goesinnen Karriereende
NiederlandeNiederlande Peter Koning Metec-TKH Continental Cyclingteam AustralienAustralien Thomas Palmer Karriereende
AustralienAustralien Timothy Roe Team Budget Forklifts
SudafrikaSüdafrika Dylan Girdlestone Martigues SC-Vivelo
AustralienAustralien Cameron Peterson Peloton Sports

Saison 2014[Bearbeiten]

Erfolge in der UCI Asia Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
11. März Chinese TaipeiChinese Taipei 3. Etappe Tour de Taiwan 2.1 NiederlandeNiederlande Wouter Wippert
18. Mai JapanJapan 1. Etappe Tour of Japan 2.1 AustralienAustralien William Clarke
20. Mai JapanJapan 2. Etappe Tour of Japan 2.1 NiederlandeNiederlande Wouter Wippert
29. Mai JapanJapan Prolog Tour de Kumano 2.2 AustralienAustralien William Clarke
30. Mai JapanJapan 1. Etappe Tour de Kumano 2.2 NiederlandeNiederlande Wouter Wippert
1. Juni JapanJapan 3. Etappe Tour de Kumano 2.2 NiederlandeNiederlande Wouter Wippert
18. Juni IranIran 2. Etappe Tour of Iran 2.1 AustralienAustralien William Clarke
12. September China VolksrepublikVolksrepublik China 4. Etappe Tour of China II 2.1 NiederlandeNiederlande Wouter Wippert
28. Oktober China VolksrepublikVolksrepublik China 9. Etappe Tour of Hainan 2.HC NiederlandeNiederlande Wouter Wippert

Erfolge in der UCI Oceania Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
8. Januar AustralienAustralien Australische Meisterschaft - Einzelzeitfahren (U23) CN AustralienAustralien Jordan Kerby
30. Januar NeuseelandNeuseeland 2. Etappe New Zealand Cycle Classic 2.2 NiederlandeNiederlande Wouter Wippert
1. Februar NeuseelandNeuseeland 4. Etappe New Zealand Cycle Classic 2.2 NiederlandeNiederlande Wouter Wippert

Zugänge – Abgänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2013 Abgänge Team 2014
AustralienAustralien Travis Meyer Orica GreenEdge AustralienAustralien Luke Davison Synergy Baku Cycling Project
AustralienAustralien Wesley Sulzberger Orica GreenEdge AustralienAustralien William Walker Synergy Baku Cycling Project
AustralienAustralien William Clarke Team Argos-Shimano MalaysiaMalaysia Amir Mustafa Rusli Terengganu Cycling Team
AustralienAustralien Jonathan Cantwell Team Saxo-Tinkoff NeuseelandNeuseeland Gordon McCauley Karriereende
AustralienAustralien Jordan Kerby Christina Watches-Onfone AustralienAustralien Johnnie Walker Unbekannt
AustralienAustralien Jai Crawford Huon Salmon-Genesys Wealth Advisers
NiederlandeNiederlande Wouter Wippert Team 3M
AustralienAustralien Jack Anderson Team Budget Forklifts
AustralienAustralien Lachlan Norris Team Raleigh
AustralienAustralien Benjamin Johnson Panasonic (2008)

Mannschaft[Bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität
Jack Anderson 2. Juni 1987 AustralienAustralien Australien
Jonathan Cantwell 8. Januar 1982 AustralienAustralien Australien
William Clarke 11. April 1985 AustralienAustralien Australien
Jai Crawford 4. August 1983 AustralienAustralien Australien
Floris Goesinnen 30. Oktober 1983 NiederlandeNiederlande Niederlande
Robbie Hucker 13. März 1990 AustralienAustralien Australien
Benjamin Johnson 7. Januar 1983 AustralienAustralien Australien
Jordan Kerby 15. August 1992 AustralienAustralien Australien
Darren Lapthorne 4. März 1983 AustralienAustralien Australien
Travis Meyer 8. Juni 1989 AustralienAustralien Australien
Lachlan Norris 21. Januar 1987 AustralienAustralien Australien
Thomas Palmer 28. Juni 1990 AustralienAustralien Australien
Adam Phelan 23. August 1991 AustralienAustralien Australien
Malcolm Rudolph 4. Januar 1989 AustralienAustralien Australien
Bernard Sulzberger 5. Dezember 1983 AustralienAustralien Australien
Wesley Sulzberger 20. Oktober 1986 AustralienAustralien Australien
Wouter Wippert 14. August 1990 NiederlandeNiederlande Niederlande
Stagiaires Nationalität
Brendan Canty AustralienAustralien Australien

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten]

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2006 7. AustralienAustralien Robert McLachlan (4.)
2007 10. AustralienAustralien Darren Lapthorne (50.)
2008 21. AustralienAustralien Mitchell Docker (45.)
2009 17. AustralienAustralien Peter McDonald (53.)
2010 19. AustralienAustralien Peter McDonald (65.)
2011 18. MalaysiaMalaysia Mohammed Adiq Husainie Othman (46.)
2012 12. AustralienAustralien Rhys Pollock (11.)
2013 8. AustralienAustralien Bernard Sulzberger (13.)

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 101. AustralienAustralien Gene Bates (479.)
2010 104. AustralienAustralien Angus Morton (816.)
2011 89. NiederlandeNiederlande Floris Goesinnen (320.)
2012 91. AustralienAustralien Adam Phelan (237.)
2013 102. AustralienAustralien Adam Phelan (292.)

UCI Oceania Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2006 3. AustralienAustralien Phillip Thuaux (4.)
2007 1. AustralienAustralien Robert McLachlan (1.)
2008 9. AustralienAustralien Stuart Shaw (40.)
2009 1. AustralienAustralien Peter McDonald (1.)
2010 6. AustralienAustralien Lachlan Norris (15.)
2011 5. AustralienAustralien Lachlan Norris (11.)
2012 3. AustralienAustralien Rhys Pollock (4.)
2013 3. AustralienAustralien Adam Phelan (6.)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. radsport-news.com vom 2. Oktober 2013: Drapac-Team stockt Kader für die zweite Liga auf
  2. uci.ch vom 5. November 2013: Registration of UCI ProTeams and UCI Professional Continental Teams for the 2014 season