Draveil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Draveil
Wappen von Draveil
Draveil (Frankreich)
Draveil
Region Île-de-France
Département Essonne
Arrondissement Évry
Kanton Draveil
Gemeindeverband Communauté d'agglomération Sénart Val de Seine[1].
Koordinaten 48° 41′ N, 2° 24′ O48.6852777777782.4080555555556Koordinaten: 48° 41′ N, 2° 24′ O
Höhe 32–87 m
Fläche 15,75 km²
Einwohner 29.063 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 1.845 Einw./km²
Postleitzahl 91210
INSEE-Code
Website http://www.draveil.fr/

Rathaus
.

Draveil [2] (Aussprache: d̪ʁavɛj) ist eine französische Gemeinde mit 29.063 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) im Département Essonne in der Région Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Évry, ist der Hauptort des Kantons Draveil und der Sitz des Gemeindeverbandes Communauté d'agglomération Sénart Val de Seine [1] und des Bistums Évry-Corbeil-Essonnes.

Die Siedlung wurde auf der landwirtschaftlich genutzten und bewaldeten Hochebene der Brie und dem Tal der Seine schon in der Jungsteinzeit gegründet und hat eine bewegte Geschichte: Nach der gallo-romanischen Periode wechselten sich mächtige Abteien und Landadlige im Besitz ab, bis im XIX. Jahrhundert hier ein Ferienzentrum des Bürgertums entstand; der Ort wurde zum Mittelpunkt der Künstler und Wissenschaftler von Paris. Ab dem XX. Jahrhundert wurden Grundstücke zur Verfügung gestellt, auf denn kleine Pavillons errichtet wurden, woraus sich dann die erste Gartenstadt Frankreichs entwickelte. Während der 1960er Jahre entstanden dann die großen Wohnsiedlungen. Heute ist der Gemeinde eine Wohnstadt in angenehmer Umgebung zwischen dem Forêt de Sénart und den Ufern der Seine, beliebt wegen der Freizeiteinrichtung Base de plein air et de loisirs du Port-aux-Cerises.

Geografie[Bearbeiten]

Die Stadt Draveil liegt 19 Kilometer südöstlich von Paris auf einem Plateau zwischen der Brie, in der Land- und Forstwirtschaft getätigt wird, und dem Tal der Seine.

Athis-Mons Vigneux-sur-Seine Vigneux-sur-Seine
Viry-Châtillon & Juvisy-sur-Orge Compass card (de).svg Montgeron
Grigny (Essonne) Ris-Orangis Soisy-sur-Seine

Geschichte[Bearbeiten]

1939 fand in Draveil die Berner Konferenz der KPD statt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Literaturmuseum
  • Château de Paris-Jardin

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Draveil ist durch Städtepartnerschaften verbunden mit Oberkirch in Baden-Württemberg seit 1971, seit 1990 mit Esmoriz in Portugal und Hove in Großbritannien und seit 1995 mit Păltinoasa in Rumänien und Sandaré in Mali.[3]

Château de Paris-Jardin in Draveil


Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Draveil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Nachweise[Bearbeiten]

  1. a b Sitz des Gemeindeverbandes Sénart Val de Seine
  2. Fiche de Draveil dans le Code officiel géographique sur le site de l'Insee. Consulté le 01/08/2012.
  3. Website Draveil