Dreamshade

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dreamshade
Dreamshade - Logo.svg
Dreamshade auf dem Summer Breeze 2009.
Dreamshade auf dem Summer Breeze 2009.
Allgemeine Informationen
Herkunft Lugano, Schweiz
Genre(s) Melodic Death Metal
Gründung 2006
Website dreamshade.ch
Aktuelle Besetzung
Kevin Calì
Fernando "Fella" Di Cicco
E-Gitarre
Rocco Ghielmini
Ivan Moccia
Sera
Ehemalige Mitglieder
Gesang
Iko
Rawi
Schlagzeug
Jerome

Dreamshade ist eine Schweizerische Melodic-Death-Metal-Band aus Lugano, die im Jahr 2006 gegründet wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Gründung und What Silence Hides (2006–2012)[Bearbeiten]

Die Band wurde im Jahr 2006 von den Gitarristen Fella und Rocco gegründet. Nach etwa einem Jahr kamen weitere Mitglieder zur Band und komplettierten somit die Besetzung. Nach einem weiteren Jahr spielte die Bands ihre ersten Konzerte und spielte in den Jahren 2008 und 2009 auf dem Metal Camp Open Air sowie 2009 auf dem Summer Breeze. Ihr Debütalbum What Silence Hides wurde in der Schweiz in den Cave Studios aufgenommen, wobei Etan Genini als Produzent tätig war.[1] Abgemischt wurde das Album von Fredrik Nordström im schwedischen Studio Fredman in Göteborg. Gemastert wurde es von Sterling Sound durch George Marino in New York City.[2] Das Album erschien im Jahr 2011 bei Spinefarm Records.[3]

The Gift of Life (2012–Gegenwart)[Bearbeiten]

Während des Sommers 2012 arbeitete Dreamshade an ihrem zweiten Album The Gift of Life. Die Produktion und Aufnahme fand dabei im bandeigenen Tonstudio statt. Anschließend wurde es von Jacob Hansen abgemischt und gemastert.[4] Das Album erschien am 25. Januar 2013 und wie sein Vorgänger über Spinefarm Records.

Zurzeit arbeitet die Band an ihrem dritten Studioalbum.[5]

Stil[Bearbeiten]

Die Band spielt klassischen, teils recht anspruchsvollen Melodic Death Metal.[6]

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2011: What Silence Hides
  • 2013: The Gift of Life

Sonstiges[Bearbeiten]

  • 2008: What Silence Hides (Demo, Eigenveröffentlichung)
  • 2008: To the Edge of Reality (EP, Eigenveröffentlichung)
  • 2010: Wide Awake (Single, Eigenveröffentlichung)

Musikvideos[Bearbeiten]

  • 2011: Miles Away
  • 2011: Eternal
  • 2012: Photographs
  • 2013: Consumed Future
  • 2013: Your Voice

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dreamshade – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. DREAMSHADE, abgerufen am 19. Oktober 2012.
  2. Blog von DREAMSHADE, abgerufen am 19. Oktober 2012.
  3. Dreamshade What Silence Hides, abgerufen am 19. Oktober 2012.
  4. dreamshade.ch: Biografie
  5. facebook.com: Bild (Zugriff am 14. Juli 2014)
  6. Jan Müller: CD-Review: Dreamshade - What Silence Hides, abgerufen am 19. Oktober 2012.