Drew Karpyshyn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drew Karpyshyn - Lucca Comics & Games 2014.

Drew Karpyshyn (* 28. Juli 1971 in Edmonton, Alberta) ist ein kanadischer Romanautor und Schreiber von Storylines für Videospiele.

Karriere[Bearbeiten]

Karpyshyn wuchs in St. Albert nahe seiner Geburtsstadt auf. Er schrieb den Großteil der Geschichte des preisgekrönten Star-Wars-Spiels Star Wars: Knights of the Old Republic und war an der Herstellung der Baldur's-Gate-Reihe beteiligt. Bei BioWares Spiel Mass Effect war er zum ersten Mal Hauptverantwortlicher für das Drehbuch eines Spieles. Neben BioWare war Karpyshyn auch bei Wizards of the Coast angestellt. Im Februar 2009 zählte ihn das Branchenmagazin Gamasutra zu den 20 wichtigsten Computerspieleautoren.[1] Im Februar 2012 verließ er BioWare, um sich vollständig dem Schreiben von Romanen zu widmen. Aktuell konzentriert er sich auf das Schreiben seiner eigenen Fantasy-Romanreihe Children of Fire und lebt zusammen mit seiner Ehefrau Jennifer in Austin (Texas).

Arbeiten[Bearbeiten]

Spiele[Bearbeiten]

Romane[Bearbeiten]

  • 2001: Baldur's Gate II: Throne of Bhaal (Roman zum Spiel)
  • 2001: Temple Hill
  • 2007: Star Wars: Darth Bane: Schöpfer der Dunkelheit
  • 2007: Mass Effect: Die Offenbarung (Prequel zum gleichnamigen Videospiel)
  • 2008: Mass Effect: Der Aufstieg (Bindeglied zum zweiten Mass Effect-Videospiel)
  • 2008: Star Wars: Darth Bane: Die Regel der Zwei (Fortsetzung von Schöpfer der Dunkelheit)
  • 2010: Mass Effect: Vergeltung (dritter Band der Mass Effect-Reihe)
  • 2011: Star Wars: Darth Bane: Dynastie des Bösen (Ende der Darth Bane-Trilogie)
  • 2012: Star Wars: The Old Republic – Revan (Roman zum MMORPG Star Wars: The Old Republic)
  • 2013: Star Wars The Old Republic – Vernichtung (Roman zu Star Wars: The Old Republic)
  • 2014: Die Brut des Feuers (ISBN 978-3-442-26976-1)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bonnie Ruberg: ‪The Gamasutra 20: Top Game Writers (englisch) In: Gamasutra. UBM, plc. 20. Februar 2009. Abgerufen am 25. November 2012.