Drew Paris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Drew Paris Eishockeyspieler
Drew Paris
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 12. März 1988
Geburtsort Pointe-Claire, Québec, Kanada
Größe 193 cm
Gewicht 92 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #82
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
2004–2005 Québec Remparts
2005–2006 Rimouski Océanic
2006–2008 Drummondville Voltigeurs
2008–2009 Acadie-Bathurst Titan
2009 Chicoutimi Saguenéens
2009–2010 Gwinnett Gladiators
2010–2011 Elmira Jackals
2011–2012 Chicago Express
Toronto Marlies
2012–2014 Düsseldorfer EG
seit 2014 EC Bad Nauheim

Drew Paris (* 12. März 1988 in Pointe-Claire, Québec) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der bei der Düsseldorfer EG in der Deutschen Eishockey Liga unter Vertrag stand. Derzeit ist er für den EC Bad Nauheim in der DEL2 aktiv.

Karriere[Bearbeiten]

Drew Paris begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Québec Remparts in der Québec Major Junior Hockey League, wo er von 2004 bis 2006 tätig war. Von dort aus wechselte er im Verlauf der Saison 2005/06 zu den Rimouski Océanic, ehe er ab 2006 bei den Drummondville Voltigeurs zwei Jahre aktiv war. Insgesamt absolvierte er hier über 100 Spiele, in denen er als Verteidiger 20 Tore in der regulären Saison schoss. In der Saison 2008/09 hatte Paris seinen ersten Auftritt in der American Hockey League. Für die Rochester Americans stand er dort fünf Spiele lang auf dem Eis. Bis zur Saison 2011/12 wechselte Paris (teils durch Ausleihen bedingt) zwischen mehreren Vereinen der AHL und der ECHL, ehe er zur Saison 2012/13 sein erstes Auslandsangebot annahm: Paris wechselte an den Rhein zur Düsseldorfer EG.[1] Nach der Saison 2013/14 unterschrieb er einen Vertrag beim EC Bad Nauheim, einem Verein aus der zweithöchsten deutschen Eishockeyliga. [2]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

DEL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 2 94 17 20 37 62

(Stand: Ende der Saison 2013/14)[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. deg-eishockey.de Aufgerufen am 27. März 2013
  2. Eishockeynews Erschienen am 4. Juli 2014
  3. del.org Aufgerufen am 27. März 2013