Drinjača

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drinjača
Дрињача
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Bosnien und Herzegowina
Flusssystem Donau
Abfluss über Drina → Save → Donau → Schwarzes Meer
Quelle am Berg Konjuh 15 km nordöstlich von KladanjVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Quellhöhe ca. 1000 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung in den Zvorniksee44.28638888888919.158055555556Koordinaten: 44° 17′ 11″ N, 19° 9′ 29″ O
44° 17′ 11″ N, 19° 9′ 29″ O44.28638888888919.158055555556
Länge 77 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 1875 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Rechte Nebenflüsse Jadar (Drinjača)
Kleinstädte VlasenicaVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Die Drinjača (kyrill. Дрињача) ist ein linker Nebenfluss der Drina im Osten von Bosnien und Herzegowina. Sie entspringt am Berg Konjuh (1326 m) 15 km nordöstlich von Kladanj in einer Höhe von etwa 1000 m und mündet nach 77 km beim gleichnamigen Dorf in die hier zum Zvorniksee angestaute Drina. Das Einzugsgebiet der Drinjača umfasst 1875 km².

Lauf[Bearbeiten]

Bevor der Fluss die Kleinstadt Kladanj erreicht, verläuft er zunächst durch eine weitgehend unbesiedelte Mittelgebirgslandschaft. Zwischen Kladanj und Vlasenica bildet das enge Tal der Drinjača den Verkehrskorridor für die Fernstraße M 19-2 (Tuzla – Vlasenica – Sarajevo). Beim Dorf Tišća fließt das gleichnamige Flüsschen von rechts zu. Die Drinjača wendet sich nach Norden und umfließt den Höhenzug Donji Birač. Am linken Uferhang nahe Kamenica Gornja befindet sich hier die Burgruine Perin. Kurz vor der Mündung in die Drina nimmt der Fluss den von rechts kommenden Jadar – seinen größten Nebenfluss – auf.