Drive-By Truckers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
The Dirty South
  US 147 11.09.2004 (1 Wo.)
A Blessing and a Curse
  US 50 06.05.2006 (3 Wo.)
Brighter Than Creation's Dark
  US 37 09.02.2008 (4 Wo.)
Live from Austin TX
  US 172 25.07.2009 (1 Wo.)
The Big To-Do
  UK 61 27.03.2010 (1 Wo.)
  US 22 03.04.2010 (3 Wo.)
Go-Go Boots
  UK 58 26.02.2011 (1 Wo.)
  US 35 05.03.2011 (3 Wo.)
English Oceans
  UK 34 15.03.2014 (… Wo.)
  US 16 22.03.2014 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Die Drive-By Truckers sind eine Rock-/Alternative-Country-/Cowpunk-Band aus Athens, Georgia. Sie wurde 1996 von Patterson Hood und Mike Cooley gegründet. In den USA ist sie bekannt durch zahlreiche Live-Auftritte. In Deutschland spielte die Band zum ersten Mal im Jahr 2003, unter anderem in Heilbronn, Berlin, Hamburg und Köln. Ihr 2008 veröffentlichtes Album Brighter Than Creation's Dark erhielt vom US-amerikanischen Musik-Magazin Rolling Stone eine Vier-Sterne-Kritik.[2]

Mitglieder[Bearbeiten]

Gegenwärtig besteht die Band aus fünf Mitgliedern.

  • Mike Cooley, Gesang und Gitarre
  • Patterson Hood, Gesang und Gitarre
  • Brad Morgan, Schlagzeug
  • John Neff, Gitarre und Pedal-Steel-Gitarre
  • Shonna Tucker, Gesang und Bass-Gitarre

Diskographie[Bearbeiten]

  • Bulldozers and Dirt/Nine Bullets (1996)
  • Gangstabilly (1998, 2005)
  • Pizza Deliverance (1999, 2005)
  • Alabama Ass Whuppin (Live-Album, 2000)
  • Southern Rock Opera (2001, 2002)
  • Decoration Day (2003)
  • The Dirty South (2004)
  • A Blessing and a Curse (2006)
  • Brighter Than Creation's Dark (2008)
  • The Fine Print (A Collection of Oddities and Rarities) (2009)
  • The Big To-Do (2010)
  • Go-Go Boots (2011)
  • English Oceans (2014)

Quellen[Bearbeiten]

  1. Chartquellen: US-Charthistorie / UK-Chartstatistik
  2. Brighter Than Creations Dark (Version vom 5. Februar 2008 im Internet Archive) Album-Review des Rolling-Stone-Magazins (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]