Drive Me Crazy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Drive Me Crazy
Originaltitel Drive Me Crazy
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1999
Länge 87 Minuten
Altersfreigabe FSK 6
Stab
Regie John Schultz
Drehbuch Rob Thomas
Produktion Nancy Paloian, Amy Robinson
Musik Greg Kendall
Kamera Kees Van Oostrum
Schnitt John Pace
Besetzung

Drive Me Crazy ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1999. Die Handlung basiert auf dem Roman „How I Created My Perfect Prom Date“ von Todd Strasser. Die Hauptrollen spielten Melissa Joan Hart und Adrian Grenier.

Handlung[Bearbeiten]

Die modebewusste Nicole Maris und der Halbwaise Chase Hammond gehen beide auf die Timothy Zonin High School, sie sind auch Nachbarn. Sie entfremden sich, da sie unterschiedliche Interessen entwickeln. Der Freund von Nicole ist ein Sportler, die Freundin von Chase ist politisch interessiert.

Als Maris und Hammond von ihren Partnern sitzengelassen werden, beschließen sie, gemeinsam auszugehen, um die Partner eifersüchtig zu machen. Später finden sie sich attraktiv und werden ein Paar.

Kritiken[Bearbeiten]

James Berardinelli schrieb auf „ReelViews“, er konnte Teile des Films genießen und lobte die Regie von John Schultz. Er bescheinigte der Schauspielerin Melissa Joan Hart etwas Charme und Charisma, ihre Darstellung fand er akzeptabel, wunderte sich jedoch, warum sie so populär sei.

Roger Ebert schrieb in der Chicago Sun-Times vom 4. Oktober 1999, die Charaktere des Films seien intelligenter und die Dialoge seien besser geschrieben als in den vergleichbaren Teenage-Komödien. Er fand den Film insgesamt nicht großartig, aber „nett“.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Melissa Joan Hart gewann 2000 den Kids' Choice Award.

Hintergründe[Bearbeiten]

Der Film wurde in Ogden (Utah) und in Salt Lake City gedreht.[1] Seine Produktionskosten betrugen ungefähr 8 Millionen US-Dollar. Der Film spielte in den Kinos der USA etwa 17,8 Millionen US-Dollar ein.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Drehorte für Drive Me Crazy, abgerufen am 16. April 2008
  2. Einspielergebnisse für Drive Me Crazy, abgerufen am 16. April 2008