Droga wojewódzka 211

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tabliczka DW211.svg

Die Droga wojewódzka 211 (DW 211) ist eine polnische Woiwodschaftsstraße, die in Ost-West-Richtung die Woiwodschaft Pommern durchzieht. Sie verbindet die Landesstraße 7 (DK 7) und die DK 20 bei Żukowo (Zuckau) mit der DK 6 bei Nowa Dąbrowa (Neu Damerow). Dazwischen kreuzt sie die Woiwodschaftsstraßen DW 224 und die DW 228 bei Kartuzy (Karthaus), die DW 214 bei Sierakowice (Sierakowitz) und die DW 212 bei Czarna Dąbrówka (Schwarz Damerkow).

Die DW 211 durchzieht den Kaszubski Park Krajobrazowy (Kaschubischen Landschaftspark) zwischen Kartuzy und Sierakowice und berührt den Park Krajobrazowy Dolnia Słupi (Landschaftsschutzpark Stolpetal) bei Otnoga (Wottnogge). Die Straße durchfährt drei Kreisgebiete: den Powiat Kartuski (Kreis Karthaus), den Powiat Bytowski (Kreis Bütow) und den Powiat Słupski (Kreis Stolp). Die Gesamtlänge der DW 211 beträgt 74 Kilometer.

Streckenverlauf[Bearbeiten]

Die Kirche in Kartuzy (Karthaus)
Woiwodschaft Pommern