Drogheda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem irischen Ort Drogheda. Für die New Yorker Musikband siehe Drogheda (Band).
Drogheda
Droichead Átha
Drogheda
Drogheda (Irland)
Red pog.svg
Koordinaten 53° 43′ N, 6° 21′ W53.713888888889-6.3502777777778Koordinaten: 53° 43′ N, 6° 21′ W
Symbole
Wappen
Wappen
Wahlspruch
„Deus praesidium, mercatura decus“
Basisdaten
Staat Irland

Provinz

Leinster
Grafschaft Louth
Einwohner 30.435
Drogheda, Ireland.jpg
Drogheda und Umgebung

Drogheda (Aussprache: [ˈdroheda] oder lokal [ˈdrɔːda]; irisch: Droichead Átha, [ˈdrɛçəd ˈɑː]/[ˈdrɛhəd ˈɑːhə], „Brücke über die Furt“) ist eine Stadt in der Republik Irland mit 30.435 Einwohnern (Stand 2011).

Geografie[Bearbeiten]

Drogheda liegt 45 Kilometer nördlich von Dublin im County Louth am Beginn der Mündung des Flusses Boyne, und wenige Kilometer von der Küste der Irischen See entfernt.

Geschichte[Bearbeiten]

1649 war der Ort Schauplatz eines blutigen Massakers von Oliver Cromwells Truppen.

Siehe auch: Belagerungen von Drogheda

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In der unmittelbaren Umgebung von Drogheda, besonders im Brú na Bóinne liegen einige der wichtigsten Bodendenkmäler aus der vorchristlichen Zeit von ganz Irland. Zu diesen gehören der Hill of Tara und Newgrange. Newgrange hat besondere Bedeutung und die Faszination von Forschern erlangt, weil alljährlich an einigen Tagen um die Wintersonnenwende durch einen schmalen Spalt knapp über dem Eingang ein Sonnenstrahl den gesamten Innenraum des Hügelgrabes erleuchtet.

Partnerstädte[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Söhne und Töchter

Bürgermeister

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Drogheda – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sean's journey to our Paris 'twin'. In: Drogheda Independent. 31. August 2011, abgerufen am 21. September 2012 (englisch).