Drosophila lanaiensis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drosophila lanaiensis
Systematik
Überordnung: Neuflügler (Neoptera)
Ordnung: Zweiflügler (Diptera)
Unterordnung: Fliegen (Brachycera)
Familie: Taufliegen (Drosophilidae)
Gattung: Drosophila
Art: Drosophila lanaiensis
Wissenschaftlicher Name
Drosophila lanaiensis
Grimshaw, 1901

Drosophila lanaiensis ist eine ausgestorbene Fliegenart aus der Gattung Drosophila innerhalb der Familie der Taufliegen. Sie war auf der hawaiianischen Insel Lānaʻi endemisch.

Merkmale[Bearbeiten]

Der Körperlänge betrug 3,5 bis 5 mm, die Flügellänge 4 bis 5,5 mm. Der Vorderkopf war rötlichgelb, die Augen und das vertikale Dreieck dazwischen waren heller. Das Gesicht schimmerte gelblich und war nicht gekielt. Der Saugrüssel und die Palpi waren braun und heller an der Basis. Die Fühler waren dunkelgelb, wobei die obere Kante der ersten beiden Glieder und das gesamte dritte Glied dunkler, manchmal dunkelbraun, waren. Der Thorax war gelblich mit drei bräunlichen Streifen. Der mittlere Streifen war manchmal undeutlich und zwischen diesem und den Seitenstreifen befand sich auf jeder Seite eine verschwommene, sehr schmale dunkle Linie. Die Pleurae waren gelblich mit einem dunklen Flecken auf der Mesopleura. Das Scutellum, die Hinterbrust und die Halteren waren gelb. Das Abdomen glich dem der Art Drosophila conspicua, jedoch waren die gelblichen Flecken nicht so ausgeprägt und der Ovipositor war länger und schlanker. Das Endglied der Tarsen war dunkel.

Status[Bearbeiten]

Drosophila lanaiensis ist nur von fünf Weibchen bekannt, die im Dezember 1893 in 610 Meter Höhe gesammelt wurden. 1986 wurde die Art von der IUCN für ausgestorben erklärt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Percy Hall Grimshaw: Diptera In: Fauna Hawaiiensis Bd. 3, Teil 1:S. 60. Cambridge University Press, 1913.

Weblinks[Bearbeiten]