Drum Connection

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Drum Connection (auch mit DC abgekürzt) ist ein deutsches Schlagzeugensemble.

Die Gruppe wurde 1995 von Max van der Rose gegründet und trat erstmals im selben Jahr bei der Veranstaltung dance of elements in Berlin auf. Seither ist Drum Connection auf internationalen Bühnen der Club-, Event- und Industrialszene unterwegs.

Als fester Bestandteil der Rhythm, Drum & Dance Show tourte die Gruppe 2003 durch 13 europäische Länder und erhielt dafür den MBA-Award 2004. Seit 2003 besteht die Basic Unit der Drum Connection aus den vier Schlagzeugern Dirk Erchinger, Enno Kuck, Jan Peter Eckelmann und Max van der Rose, die sich bei besonderen Anlässen durch weitere Drummer wie unter anderem Dog Kessler, Tim Kroker, Chriz Falk, Randy Black, Dave Anania, David Pätsch, Tim Neuhaus, Kai Schönburg, Florian Holoubek auf mehr als 10 Drummer verstärken. Die Drummer spielen, wenn sie nicht gerade mit Drum Connection unterwegs sind, in Gruppen wie Front 242, Micatone, Jazzkantine, Count Basic, Poems for Laila, Primal Fear, Ich + Ich, Blue Man Group und arbeiteten in Bands wie Sedoussa, H-Blockx, Rosenstolz, Kruder & Dorfmeister, Subway To Sally, Mëdlz und Vanilla Ninja.

Ihr Club-Konzept besteht darin, dass die Schlagzeuger auf die Basics eines DJs ihren Rhythmusteppich legen und so den Musikstil in eine neue und eigenständige Melange verwandeln. Dabei spielen sie stehend hinter großen Drumsets, die speziell für sie konzipiert wurden. Sie spielten dabei u.a. mit DJs und Electronic-Acts wie Der Würfler, Jay Dee, Melanie Di Tria, Derb, Talla 2XLC, WestBam, Phynn, Ron van den Beuken, Marco Colado, The Thrillseekers, Sebastian Ingrosso, Martin Solveig, Tom Wax, Marusha.

Seit einiger Zeit werden auch andere bekannte Künstler bei ihrer Arbeit von der Drum Connection begleitet, wie Cascada (UK Tour 2008) und Peter Fox (Video „Alles Neu“, 2008).

Diskographie[Bearbeiten]

Alben + Compilations

  • 2008: Loveparade (Compilation DVD)

Singles + EPs

  • 2007: Essen2kilo7 (Single)
  • 2008: Perfect Way (Single)
  • 2011: Selection No 1 (EP)

Weblinks[Bearbeiten]