Drumcondra FC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Drumcondra Football Club (irisch Cumann Peile Droim Conrach) war ein irischer Fußballverein aus einem Vorort Dublins.

Drumcondra spielte ab 1928 in der obersten irischen Liga. Die "Drums" waren in den 50er und 60er Jahren einer der erfolgreichsten und populärsten irischen Vereine. Die Heimspiele wurden im Stadion Tolka Park ausgetragen, das heute vom Shelbourne FC genutzt wird. Der Verein löste sich 1972 auf, nachdem die Familie Prole als Besitzer des Vereins dessen Lizenz für die erste irische Liga auf den Home Farm FC übertragen hatte. Ähnlich wie beim Lokalrivalen Shamrock Rovers, dessen Besitzer zur selben Zeit ebenfalls ihre Anteile veräußert, den Verein jedoch nicht liquidiert hatten, waren die Gründe für den Ausstieg finanzieller Natur. Nach der Blütezeit in den Fünfzigern war der irische Fußball in eine Krise geraten, die vor allem durch fallendes Zuschauerinteresse und damit verbundene fehlende Einnahmen zu wirtschaftlichen Problemen bei den meisten Clubs führten.

Erfolge[Bearbeiten]

Auf europäischer Ebene traf Drumcondra auch auf deutsche Vereine: 1961/62 auf den 1. FC Nürnberg, 1962/63 auf FC Bayern München, 1965/66 auf den ASK Vorwärts Berlin und 1966/67 auf Eintracht Frankfurt.