Dschamdschamāl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

35.53305555555644.831944444444

Karte: Irak
marker
Dschamdschamāl

Dschamdschamāl (arabisch ‏جمجمال‎, DMG Ǧamǧamāl, kurdisch: Çemçemal ‏چه‌مچه‌ماڵ‎) ist eine Stadt im Irak. Sie liegt im Nordosten des Landes, im Gouvernement As-Sulaimaniyya in der Nähe zum Iran. Dschamdschamāl ist auch Hauptort des gleichnamigen Distriktes Dschamdschamāl. Sie befindet sich auf halbem Weg zwischen den Großstädten Kirkuk und Sulaimaniyya. Zur Einwohnerzahl Dschamdschamāls existieren keine verlässlichen aktuellen Angaben, sie dürfte aber nach Schätzungen bei über 100.000 liegen (Stand 2012).[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Einwohnerzahl auf World Gazetteer

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]