Dubai Marina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dubai Marina ist ein Stadtteil in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, etwa 25 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums.

Dubai Marina im März 2008
Dubai Marina im März 2014

Der Stadtteil soll im Endausbau (je nach Abgrenzung) zwischen 75.000 bis zu 150.000 Menschen beherbergen und etwa 200 Wolkenkratzer und Hochhäuser beinhalten. Der rund 4 Quadratkilometer – einschließlich der Wasserflächen – große Komplex ist seit dem Frühjahr 2010 mit zwei Stationen an die Dubai Metro angeschlossen.

Dubai Marina liegt rund 25 Kilometer südwestlich vom Stadtzentrum Dubais an der Interchange 5. Zu Dubai Marina gehört die Jumeirah Beach Residence, eines der größten Apartment- und Ferienresorts der Welt mit fast 40 Hochhäusern.

Die Dubai Marina hat ihren Namen von einem nahezu vier Kilometer langen, künstlich angelegten Kanal, an dessen geschwungenen Uferpromenaden neben einem großen Yachthafen und einigen kleineren Bootsliegeanlagen zahlreiche Restaurants, Cafés und Geschäfte, sowie ein Einkaufszentrum mit rund 120.000 Quadratmetern Verkaufsfläche eingerichtet sind.

Vor allem im südlichen Strandabschnitt in Dubai Marina führen der veränderte Küstenverlauf und die daraus entstandenen neuen Strömungsverhältnisse zu Problemen mit der Küstenerosion. In relativ kurzer Zeit wurden mehrere Meter Strand ins Meer gespült. Eine höher ragende Abdeckung des Ufers mit schweren Gesteinsbrocken soll ein weiteres Abtragen von Material verhindern.

Am 8. November 2007 stürzte eine der in Bau befindlichen Brücken zur inneren Dubai Marina ein und forderte 15 Todesopfer. Die Ursache des Einsturzes ist bisher ungeklärt.[1]

Wolkenkratzer[Bearbeiten]

In der Dubai Marina entstehen seit 2003 um die 200 Hochhäuser und Wolkenkratzer. Die meisten Solitäre liegen zwischen 130 und 200 Metern im mittelhohen Bereich mit einigen Wolkenkratzern über 300 Meter.

Diese Wolkenkratzer über 300 Meter Höhe befinden sich in der Entstehung (an einigen sind die Arbeiten jedoch aufgrund von wirtschaftlichen Schwierigkeiten zur Zeit gestoppt):

  • Cayan Tower: Mit 307 Metern ist er der höchste Wolkenkratzer , der eine 90-Grad-Drehung vollzieht.
  • Princess Tower: Dieser schlanke Turm ist mit 414 Metern das zeitweise höchste Wohngebäude der Welt sein.
  • The Torch: 345 Meter hoher Turm.
  • 23 Marina: In diesem 395 Meter hohen Turm werden 57 Swimmingpools Platz finden.
  • Dream Dubai Marina: Mit 432 Metern das höchste „Serviced-apartment“-Gebäude der Welt.
  • Elite Residence: 380 Meter hoch.
  • Ocean Heights: 310 Meter hoch.
  • The Pentominium: Soll mit 516 Metern der höchste Turm in der Dubai Marina werden.
  • DAMAC Heights, 420 Meter hohes Wohngebäude.
  • Marina 106, ca. 425 Meter hoher Wohnturm (Bau unbegrenzt unterbrochen).

Quellen[Bearbeiten]

  1. Quelle: http://www.amerikawoche.com/news.php?id=295662


Galerie[Bearbeiten]

Dubai Marina Skyline von The Palm, Jumeirah

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dubai Marina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

25.08111111111155.143888888889Koordinaten: 25° 5′ N, 55° 9′ O