Dudley Digges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dudley Digges (* 9. Juni 1879 in Dublin; † 24. Oktober 1947 in New York) war ein irischer Film- und Theaterschauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Dudley Digges war Mitglied der Dublin's Abbey Players, ehe er in den 1900er-Jahren in die Vereinigten Staaten auswanderte. Es folgte eine bis zu seinem Tod anhaltende, sehr erfolgreiche Karriere am Broadway, wo er in über 60 Produktionen mitwirkte. Dabei spielte er unter anderem in der US-Premiere von Ferenc Molnars Stück Liliom im Jahr 1921. 1929 drehte er mit Flucht von der Teufelsinsel seinen ersten Film. In den folgenden 17 Jahren verkörperte er in 40 Filmen meist größere Nebenrollen. Er war unter anderem in Meuterei auf der Bounty und in Der General starb im Morgengrauen zu sehen. In der ersten Verfilmung von The Maltese Falcon aus dem Jahre 1931 spielte er die Rolle des Caspar Gutman, die in John Hustons Die Spur des Falken von Sydney Greenstreet übernommen wurde.

Er war bis zu seinem Tod mit Mary Roden Quinn verheiratet und verstarb 1947 an einem Herzinfarkt.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]