Dudley Nichols

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dudley Nichols (* 6. April 1895 in Wapakoneta, Ohio; † 4. Januar 1960 in Hollywood) war ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Regisseur.

Nichols arbeitete zunächst als Reporter in New York, bevor er Anfang der 1930er Jahre nach Hollywood ging. Dort entwickelte er sich schnell zu einem der meistbeschäftigten Drehbuchautoren. Vor allem seine Filme mit dem Regisseur John Ford etablierten den Western als eines der populärsten Genres des amerikanischen Films. Seine Höhepunkte hatte er in den 1930er und 1940er Jahren. Er wurde insgesamt viermal für einen Oscar nominiert und gewann ihn 1936 für Der Verräter. Da er jedoch im Streit mit der Filmakademie lag, lehnte er als erster in der Geschichte des Oscars den Preis ab. 1954 wurde er mit dem Writers Guild of America Award für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]