Dugazon (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dugazon

Dugazon (Jean-Henry Gourgaud, * 15. November 1743 in Marseille; † 1809) war ein französischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Der Sohn des Schauspielers Dugazon père (Pierre-Antoine Gourgaud) debütierte 1770 an der Comédie Française, wo er bald zu einem der wichtigsten Komödiendarsteller wurde. Er erfreute sich großer Beliebtheit beim Publikum und wurde 1772 societaire des Hauses. Als Anhänger der Französischen Revolution folgte er François-Joseph Talma an dessen neu gegründetes Théâtre de la République.[1]

Nach der Schließung des Hauses fand er ein Engagement am Theatre Feydeau, bis er nach der Wiederherstellung der Comédie Française 1799 dorthin zurückkehrte. Außerdem war er Professor für Deklamation am Conservatoire de Paris. 1807 zog er sich vom Schauspielbetrieb zurück. Dugazon verfasste drei Komödien, die am Théâtre de la République aufgeführt wurden.[2]

Dugazon war in erster Ehe mit der Schauspielerin und Tänzerin Louise-Rosalie Lefebvre verheiratet. Ihr Sohn war der Komponist Gustave Dugazon.[3] Dugazons ältere Schwester war die Schauspielerin Marie Rose Gourgaud, die mit dem Tänzer Angelo Vestris verheiratet war.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

als Autor
  • L'émigrante ou le père jacobin. Comédie en trois actes et en vers (The French Revolution Research Collection/12; Bd. 180). Macmillan, Oxford 1992 (Nachdr. d. Ausg. Paris 1794).
  • Le Moderné. Comédie en un acte et en vers.
  • Avénement de Mustapha au thrône ou le Bonnet de la verité. Comédie en trois actes.
als Bearbeiter
  • Bartélemy-Christophe Fagan: Les orginaux. Comédie en un acte et en prose. Paris 1802.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatDugazon. 1911encyclopedia.org, abgerufen am 8. Mai 2009.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatDugazon. cosmosvisions.com, abgerufen am 8. Mai 2009.
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatJean-Henry Gourgaud. Slider.com, abgerufen am 2. April 2009.