Dulkadir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Dulkadir (auch Dulkadiroğulları oder Zulkadir) waren ein wichtiges Beylik in Anatolien von 1337 bis 1522 und gehörten zum oghusischen Stamm Bayat. Ihre Hauptstadt war Elbistan.

Sie wanderten unter Hasan Dulkadir Bey nach Anatolien ein und gerieten unter den Einfluss der Mamluken. Zeyneddin Ahmet Karaca Bey nahm an den Feldzügen der Mameluken gegen Kleinarmenien teil. Die Dulkadir besetzten die Weideflächen zwischen Maraş und Elbistan. Von dort breiteten sie ihre Herrschaft weiter aus.

Das Volk der Dulkadir setzte sich vornehmlich aus den oghusischen Stämmen Bayat, Afşar und Begdili zusammen. Zu welcher dieser Gruppe die Herrscher der Dulkadir gehörten, ist ungewiss. Das Beylik wurde in der Region Maraş und Elbistan gegründet und breitete sich bis nach Kırşehir und Mosul aus. Sie herrschten über Maraş, Kayseri, Elazığ, Antep, Malatya und Adıyaman. Die Dulkadir waren mit den Osmanen verwandt und verschwägert. Später gerieten sie in den Konflikt zwischen den Osmanen und den Mamluken von Ägypten. Mit der Eroberung Ägyptens durch den osmanischen Sultan Selim I. wurden die Dulkadir 1522 zu einem Teil des Osmanischen Reiches.

Bauten[Bearbeiten]

Die Dulkadir hinterließen einige Bauwerke. Darunter befinden sich Moscheen, Madrasen, Türbe, Brücken und Befestigungen. Einige der Bauwerke sind:

  • Alaüddevle Bey Cami in Elbistan aus dem Jahr 1501
  • Ümmet Baba Camii in Elbistan aus dem Jahr 1500
  • Alaüddevle Bey Camii in Antep
  • Ulu Cami und Bagdadiye Medresesi in Maraş
  • Ulu Cami in Adıyaman
  • Hatuniye Medresesi in Kayseri
  • Balim Sultan Türbe bei Hacıbektaş
  • Eine Brücke auf dem Weg von Kayseri nach Sivas

Münzen[Bearbeiten]

Bis auf den Herrscher Şehsuvar Bey ließ keiner der Dulkadir eigene Münzen prägen, da sie Vasallen der Mamluken und Osmanen waren und deren Währungen benutzten.

Herrscher[Bearbeiten]

Regierungszeit Name
1337–09/1353 Zeyneddin Ahmet Karaca Bey
1353–1386 Garseddin Halil Bey
1386–05/1398 Şaban Süli Bey (Sevli Bey)
1398–09/1399 Sadaka Bey
1399–1442 Nasireddin Mehmed Bey
1442–1454 Süleyman Bey
1454–1465 Melik Arslan Bey
1465–1467 Şahbudak Bey
1467–1472 Şehsuvar Bey
1472–1480 Şahbudak Bey
1480–06/1515 Alaüddevle Bozkurt Bey
1515–1522 Ali Bey

Weblink[Bearbeiten]