Dun Dornaigil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dun Dornaigil (auch Dornadilla genannt) ist ein Broch in der Grafschaft Sutherland mitten in den schottischen Highlands. Er liegt bei Alltnacaillich genau südlich des Loch Hope.

Die Ringmauer ist lediglich über dem Eingang noch 6,7 m hoch während der Rest nur noch etwa 2,4 m hoch ist. Über dem Eingang liegt ein gewaltiger Dreieckssturz. Das Innere des hohen Wandteils ist zusammengebrochen, und ein Betonpfeiler stützt die Fassade. Grund für den Zusammenbruch ist, dass der Broch am Rand einer Flussterrasse über dem Strathmore gebaut wurde, der mäandrierte und seinen Lauf über die Jahrhunderte verlegte.

Innerhalb der Mauer befinden sich eine Steintreppe und mehrere schmale Galerien. Der Innenraum hat 14,5 m Durchmesser. Der Broch ist nicht ausgegraben worden und liegt voller Trümmer.

Literatur[Bearbeiten]

  • Anna Ritchie: Scotland BC. An introduction to the prehistoric houses, tombs, ceremonial monuments and fortifications in the care of the Secretary of State for Scotland. Scottish Development Dept., Edinburgh 1989, ISBN 0-11-493427-4.
  • Ian Armit: Towers in the North. The Brochs of Scotland. Tempus, Stroud 2003, ISBN 0-7524-1932-3.
  • Ian Armit: Broch Building in Northern Scotland. The Context of Innovation. In: World Archaeology 21 (Architectural Innovation), 1990, 3, ISSN 0043-8243, S. 435–445.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dun Dornaigil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

58.366324-4.639379Koordinaten: 58° 21′ 59″ N, 4° 38′ 22″ W