Duna Televízió

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Duna Televízió
Senderlogo
Duna TV.svg
Allgemeine Informationen
Empfang: analog terrestrisch, Kabel, Satellit & DVB-T
Sendeanstalt: Duna TV
Sendebeginn: Dezember 1992
Rechtsform: Öffentlich-rechtlich
Liste von Fernsehsendern

Duna Televízió (dt. Donau Fernsehen) ist eine in Budapest beheimatete öffentlich-rechtliche Rundfunkgesellschaft mit gleichnamigem Fernsehsender, die es sich zum Ziel gesetzt hat den im Ausland lebenden Ungarn Nachrichten sowie kulturelle Aspekte ihrer Heimat näher zu bringen. Das seit Dezember 1992 über Satellit verbreitete Programm fußt dabei vor allem auf der ungarischen Sprache, bietet jedoch auch bilinguale oder untertitelte Magazine für Ausländer oder die Nachfahren ungarischer Minderheiten beispielsweise in Siebenbürgen oder auch der Slowakei.

Duna TV wird in ganz Ungarn über DVB-T verbreitet und ist europaweit über die Satelliten Eurobird 9A auf 9°Ost und Thor 5 auf 1°West unverschlüsselt empfangbar. Seit März 2010 steht auch ein unverschlüsseltes HDTV-Signal zur Verfügung. Weitere Ausstrahlungen in den Pay-TV-Paketen sind verschlüsselt und benötigen eine entsprechende Smartcard zur Entschlüsselung. Ferner wird Duna TV digital in europäische Kabelnetze eingespeist. In Frankreich z.B. bei der France Télécom Orange und in Deutschland bei Kabel Deutschland.

Finanziell von freiwilligen Spenden und monatlichen Zahlungen unterstützt, kann es auch außerhalb Europas in Vorderasien, Nordafrika und Australien sowie in Nord- und Südamerika empfangen werden. Des Weiteren wird ein Livestream zur Verfügung gestellt.

Weblinks[Bearbeiten]