Dunam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Dunam, auch Dönüm, Dunum, Donum, ist eines von mehreren gängigen Flächenmaßen aus Vorderasien. Es hat seinen Ursprung im Osmanischen Reich, wo es die Fläche bezeichnete, die ein Mann an einem Tag pflügen kann (vgl. Morgen (Einheit), Acre (Einheit)). Seine Bezeichnung kommt von dönmek (osmanisch für sich drehen).

Das Flächenmaß "Dunam" bezeichnet regional sehr unterschiedliche Flächen:

Siehe auch[Bearbeiten]

  • Ar (Flächenmaß) - das wenig gebräuchliche Dekar entspricht dem metrischen Dunam
  • Stremma - die Bezeichnung für ein entsprechendes Flächenmaß in Griechenland.

Literatur[Bearbeiten]

  • Oscar Mothes: Illustriertes Bau-Lexikon. Band 2, Verlag Otto Spamer, Leipzig 1864, S. 495
  • Hermann Haack (Geographisch-Kartographische Anstalt Gotha): Geographisches Jahrbuch. Band 1, Justus Perthes, Gotha 1866 S. XXVII.

Weblinks[Bearbeiten]