Durdle Door

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Durdle Door

Durdle Door (zurückgehend auf altenglisch thirl ‚Bohrloch‘, ‚Durchbohrung‘) ist eine natürliche Felsbrücke aus Kalkstein an der auch als Tourismusregion bekannten Jurassic Coast, einem von der UNESCO als Weltnaturerbe ausgezeichneten Abschnitt der Südenglischen Kreideküste. Die Gesteinsformation befindet sich in der Grafschaft Dorset in der Nähe von West Lulworth. Das Gelände gehört zum Gebiet des etwa 50 Quadratkilometer umfassenden Lulworth Estate, das sich im Privatbesitz der wohlhabenden Grundbesitzerfamilie Welds befindet, aber für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Tourismus[Bearbeiten]

Durdle Door gilt als ein Wahrzeichen dieses Teils der Küste, und der unmittelbar daneben befindliche Strand ist ein beliebter Badeplatz. Jährlich sind rund 200.000 Besucher an dem Ort zu verzeichnen, der seit 1967 auch schon mehrfach als Schauplatz für Filmszenen und Musik-Videoclips, so etwa für Shout von Tears for Fears, diente.

Am Durdle Door führt der South West Coast Path vorbei, ein Weitwanderweg, der unter anderen die gesamte Jurrasic Coast entlanggeht.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Durdle Door – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

50.621181-2.276987Koordinaten: 50° 37′ 16″ N, 2° 16′ 37″ W