Durmitor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

p1

Durmitor
Durmitor-Massiv vom Westen aus gesehen

Durmitor-Massiv vom Westen aus gesehen

Höchster Gipfel Bobotov Kuk (2522 m. i. J.)
Lage Montenegro
Teil der Dinariden
Durmitor (Montenegro)
Durmitor
Koordinaten 43° 9′ N, 19° 2′ O43.1519.0333333333332522Koordinaten: 43° 9′ N, 19° 2′ O

Der Durmitor ist ein Bergmassiv im Norden Montenegros, das zum Gebirgszug der Dinariden gehört. Der das Massiv umschließende Durmitor-Nationalpark, der 1952 zum Nationalpark erklärt wurde, gehört seit 1980 zum UNESCO-Weltnaturerbe. Der höchste Gipfel des Durmitormassivs mit 2.522 Metern ist der Bobotov Kuk, der zugleich auch die höchste Erhebung Montenegros ist. 48 Gipfel des Durmitor-Massivs sind höher als 2000 m.

Das Gebirge ist ein beliebtes Touristenziel. Die Hauptsaison ist traditionell im Winter, wenn die niederen Regionen des Durmitor für den Wintersport genutzt werden. Ausländische Reisende, deren Zahl in den letzten Jahren wieder angestiegen ist, besuchen den Durmitor vor allem im Sommer zum Wandern und Bergsteigen. Auch die Tara-Schlucht ist ein beliebtes Touristenziel.

Klima[Bearbeiten]

Das Durmitormassiv liegt trotz der Nähe zum Mittelmeer in einer Klimazone die verstärkt vom Festland geprägt ist, dem gemäßigten Kontinentalklima. Somit sind die Temperaturverhältnisse denen in Mitteleuropas nicht unähnlich, werden aber durch die Höhe des Massivs bis über 2500 Metern z. T. deutlich nach unten gedrückt. Das Aufeinandertreffen von feuchter und warmer Luft von der Adria auf kalte Festlandsluft führt in den Wintermonaten zu erheblichen Schneemengen. 3 Meter Schnee und auch mehr sind nicht ungewöhnlich in den höheren Bergregionen im Nordosten Montenegros. Innerhalb des Durmitors bewegen sich die Durchschnittstemperaturen je nach Höhenlage im Januar zwischen −3 und −8 °C, im Juli zwischen +15 und +7 °C und im Jahr zwischen +7 und −1 °C. Die Jahresniederschlagsmengen sind hoch und erreichen in den Hochlagen deutlich mehr als 2000 mm im Jahr. Schnee kann selbst im Hochsommer fallen und an exponierten Nordhängen hält er sich den Sommer hindurch bis zum nächsten Schneefall im September. Die Wetterstation Zabljak auf 1450 Metern gibt folgende Durchschnittsdaten an: Januar: −4,8 °C, Juli: +13,8 °C, Jahresmittel: +4,8 °C

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Durmitor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien