Dustin Byfuglien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dustin Byfuglien Eishockeyspieler
Dustin Byfuglien
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 27. März 1985
Geburtsort Minneapolis, Minnesota, USA
Größe 196 cm
Gewicht 123 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel/Verteidiger
Nummer #33
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2003, 8. Runde, 245. Position
Chicago Blackhawks
Spielerkarriere
2001–2002 Brandon Wheat Kings
2002–2005 Prince George Cougars
2005–2007 Norfolk Admirals
2007–2010 Chicago Blackhawks
2010–2011 Atlanta Thrashers
seit 2011 Winnipeg Jets

Dustin Byfuglien (* 27. März 1985 in Minneapolis, Minnesota) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2011 bei den Winnipeg Jets in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Dustin Byfuglien begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Saison 2001/02 bei den Brandon Wheat Kings aus der Western Hockey League. Zu Beginn der folgenden Spielzeit wechselte er zum Ligarivalen Prince George Cougars, für die er bis 2005 insgesamt drei Jahre lang spielte. In dieser Zeit wurde der gelernte Verteidiger während des NHL Entry Draft 2003 von den Chicago Blackhawks in der achten Runde als insgesamt 245. Spieler ausgewählt.

Im Sommer 2005 wurde Byfuglien erstmals in den Kader des damaligen Farmteams Chicagos, die Norfolk Admirals aus der American Hockey League, aufgenommen. Für die Admirals bestritt der Verteidiger in seiner ersten Saison im professionellen Eishockey 53 Spiele, in denen er auf 23 Scorerpunkte kam, davon acht Tore. In der gleichen Saison gab Byfuglien sein Debüt in der National Hockey League für die Blackhawks und erzielte in 25 Spielen fünf Scorerpunkte, darunter drei Tore. In der folgenden Spielzeit stand Byfuglien erneut sowohl im Kader der Admirals, als auch der Blackhawks. In der Saison 2007/08 erkämpfte er sich schließlich einen Stammplatz im NHL-Kader Chicagos, wobei er von einer Umschulung zum Power Forward profitierte. In der Saison 2009/10 gewann er mit Chicago den Stanley Cup.

Zur Saison 2010/11 wechselte Byfuglien zu den Atlanta Thrashers, wo er wieder als Verteidiger eingesetzt wurde.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 9 528 115 184 299 553
Playoffs 2 39 14 11 25 46

(Stand: Ende der Saison 2013/14)

Weblinks[Bearbeiten]