Dutzend

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hilfsmaßeinheit
Einheitenname Dutzend
Einheitenzeichen dz
Formelzeichen \mathit{n}
Typ Zählmaß
Definition \mathrm{1 \, dz = 12}
Benannt nach δώδεκα dódeka ‚zwölf‘
Siehe auch: Schock, Gros

Dutzend (altgr. δώδεκα dódeka ‚zwölf‘, über mhd. tozen) bezeichnet eine Stückzahl von zwölf.

Verwendet wurde es im deutschsprachigen Raum insbesondere im Handel. Weitere früher gebräuchliche Mengeneinheiten mit der Basis 12 sind das Schock (fünf Dutzend, also 60), das Gros (zwölf Dutzend, also 144) und das Maß (zwölf Gros, also 1728).

Bäckerdutzend, Fleischerdutzend und Teufelsdutzend sind Synonyme für eine Stückzahl von dreizehn: Manche Bäcker und Fleischer packen für ein Dutzend sicherheitshalber 13 Teile ein, um sich im Falle des Verzählens nicht strafbar zu machen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Dutzend – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen