Dylan McDermott

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dylan McDermott (2009)

Dylan McDermott; eigentlich Mark McDermott (* 26. Oktober 1961 in Waterbury, Connecticut) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Dylan McDermotts Eltern, Diane und Richard McDermott, waren zum Zeitpunkt seiner Geburt nur 15 und 17 Jahre alt. 1967 starb seine Mutter Diane unter ungeklärten Umständen an einer Schussverletzung. Der Fall wurde als Selbstmord eingestuft. McDermott und seine Schwester wuchsen fortan bei ihrer Großmutter Avis Marino auf. 1976 wurde er von der dritten Ehefrau seines Vaters, der Schauspielerin und Theaterautorin Eve Ensler, Autorin der Vagina-Monologe, adoptiert.

Dylan McDermott absolvierte die Fordham University. Neben seinen zahlreichen Filmauftritten übernahm er eine Hauptrolle in den Fernsehserien Practice – Die Anwälte, Dark Blue und American Horror Story – Die dunkle Seite in dir. Seit 2013 ist er der Hauptdarsteller in der US-Fernsehserie Hostages.

Dylan McDermott war von 1995 bis September 2007 mit der Schauspielerin Shiva Rose McDermott verheiratet, mit der er zwei Töchter hat. 1998 stand sein Name auf der Liste The 50 Most Beautiful People in the World der ZeitschriftPeople“.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dylan McDermott – Sammlung von Bildern