Dyrehavsbakken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dyrehavsbakken
Ort Klampenborg
Eröffnung 1583
Besucher 2,7 Millionen[1] (2008)
Fläche 75 Hektar
Dyrehavsbakken (Dänemark)
Dyrehavsbakken
Dyrehavsbakken
Lage des Parks

55.77512.579166666667Koordinaten: 55° 46′ 30″ N, 12° 34′ 45″ O

Dyrehavsbakken [ˈdyːʀəhɑu̯sbɑgən] (dän. dyrehave „Tiergarten“, bakke „Hügel“, Kurzform: Bakken) ist ein Freizeitpark im Naturpark Jægersborg Dyrehave am Stadtrand der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.

Der Park wurde 1583 mit der Entdeckung einer natürlichen Quelle eröffnet und ist damit der älteste noch existierende Freizeitpark der Welt. Mit der Zeit siedelten sich aufgrund des großen Besucherzustroms immer mehr Geschäftsleute an und im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich Bakken zu einer Mischung aus klassischen und modernen Fahrgeschäften. Zu den Attraktionen gehört mit der 1932 in Betrieb genommenen Rutschebanen eine der ältesten Holzachterbahnen Europas. Die Bahn wies bis 2010 zusätzlich die Besonderheit auf, dass sie von einem Bremser gefahren wurde.

Der Park hat keinen Eintrittspreis, sondern verlangt für jede Fahrt einen Einzelpreis und kommt so mit ca. 2,7 Millionen Besuchern jährlich direkt hinter den Tivoli Kopenhagen auf den zweiten Platz der dänischen Besuchergunst. Unter Einheimischen ist der Park nicht zuletzt wegen der für dänische Verhältnisse günstigen Restaurants ein Treffpunkt für Jung und Alt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. TEA Attraction Attendance Report 2008. Englisch, abgerufen am 10. März 2010