Dyrosaurus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dyrosaurus
Künstlerische Lebendrekonstruktion

Künstlerische Lebendrekonstruktion

Zeitliches Auftreten
* Eozän
50 bis 44 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Archosauromorpha
Archosauria
Crurotarsi
Crocodylomorpha
Dyrosauridae
Dyrosaurus
Wissenschaftlicher Name
Dyrosaurus
Pomel, 1894

Dyrosaurus war ein Dyrosaurid aus dem Eozän. Zu seinen nächsten heute lebenden Verwandten gehören die Krokodile, mit denen er nicht direkt verwandt ist.

Arten[Bearbeiten]

Es wurde zwei Arten beschrieben:

  • Dyrosaurus phosphaticus
  • Dyrosaurus maghribensis

D. phosphaticus ist die Typusart. D. maghribensis wurde erst 2006 in Marokko entdeckt.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Schnauze eines Dyrosaurus ähnelte einem Gavial, mit dem er nicht näher verwandt ist. Er hatte sehr viele Zähne im Maul, die darauf spezialisiert waren, glitschige Beute zu packen. Die Beine waren kurz und stämmig, während sein Körper flach und stromlinienförmig war. Der Schwanz war lang und kräftig, was ein Indiz dafür ist, dass Dyrosaurus ein guter Schwimmer war.

Dyrosaurus wurde 6 Meter lang. Heutige Gaviale werden genauso lang.

Lebensweise[Bearbeiten]

Die Knochen von Dyrosaurus fand man in Tunesien und Marokko, wo im Eozän ein tropisches Meer lag. Das legt die Ansicht nahe, dass Dyrosaurus ein Meeresbewohner war. Seine lange mit Zähnen gespickte Schnauze war perfekt fürs Fangen von Fischen.

Das Paarungsverhalten von Dyrosaurus war dem der modernen Krokodile ähnlich. Doch da Dyrosaurus im Meer lebte, müsste er lebende Jungtiere bekommen haben.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dyrosaurus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien