Dywizjon 303

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abzeichen

Der Dywizjon 303 (engl. Polish R.A.F. Fighter Squadron 303, poln.: 303 Dywizjon Myśliwski "Warszawski im. Tadeusza Kościuszki", dt. 303. Staffel) war eine polnische Jagdstaffel der Royal Air Force im Zweiten Weltkrieg. Es wurde auf der Basis eines Militärabkommens zwischen der Polnischen Exilregierung und der britischen Regierung am 2. August 1940 in Großbritannien aufgestellt. Die Staffel hatte unter den alliierten Verbänden während der Luftschlacht um England die höchste Abschussquote der deutschen Flugzeuge (in der Zeit vom September bis Oktober 1940).

Bei der Landungs-Operation Jubilee im August 1942 hatte die Einheit ebenfalls die höchste Abschussquote. Im Dezember 1946 wurde die Staffel aufgelöst.

Literatur[Bearbeiten]

  • Jerzy B. Cynk: The Polish Air Force at War: The Official History, 1943–1945. Atglen, PA: Schiffer Publishing, 1998. ISBN 0-7643-0560-3 (engl.)
  • Arkady Fiedler: Dywizjon 303. London, Roy, 1942. Squadron 303: The Polish Fighter Squadron with the R.A.F. (English translation). New York: Roy, Publishers, 1943 (engl.). Deutsche Übersetzung: Staffel 303. Die polnischen Jagdflieger in der Luftschlacht um England, Bochum 2010; ISBN 978-3-00-030122-3

Robert Gretzyngier: Poles in Defence of Britain: A Day-by-Day Chronology of Polish Day and Night Fighter Operations, July 1940 – June 1941. London: Grub Street, 2001. ISBN 1-902304-54-3 (engl.)

  • Lynne Olson, Stanley Cloud: A Question of Honor. The Kosciuszko Squadron: Forgotten Heroes of World War II. New York: Knopf, 2003. ISBN 0-37541-197-6 (engl.)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dywizjon 303 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien