EA Montreal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
EA Montreal
Logo
Rechtsform Tochterfirma von
Electronic Arts
Gründung 2004
Sitz Montréal, Québec
KanadaKanada Kanada
Mitarbeiter 849
Branche Computer- und Videospiele
Produkte Computer- und VideospieleVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte

EA Montreal ist ein kanadischer Entwickler von Computer- und Videospielen und eine Tochterfirma von Electronic Arts (EA). Der Sitz befindet sich in Montréal, Québec.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Entwicklerstudio wurde am 17. März 2004 von Alain Tascan gegründet.[1] Im Jahr 2007 wurden die Entwicklerstudios von EA in vier Brands aufgeteilt. EA Montreal wurde dabei Teil von EA Games. 2009 wurde eine Zweigstelle des EA-Entwicklerstudios BioWare innerhalb der Einrichtungen von EA Montreal eingerichtet, das unter der Leitung des BioWare-Hauptstudios in Edmonton steht.[2] BioWare Montreal zeichnete unter anderem verantwortlich für den Mehrspieler-Modus von Mass Effect 3 und übernahm schließlich die Weiterentwicklung der Reihe vom Hauptstudio Edmonton. Auch das Entwicklerstudio Visceral Games (Dead Space) betreibt eine Zweigstelle auf dem Campus von EA Montreal. Weiterhin betrieb der Mutterkonzern hier eine Zweigstelle von EA Mobile. 2013 war das EA Montreal von einer großen Entlassungswelle innerhalb des EA-Konzerns betroffen.[3]

Spiele und Spieleserien[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. EA's Montreal Studio open for business Abgerufen am 1. Juli 2014
  2. http://www.gamasutra.com/php-bin/news_index.php?story=22530
  3. http://www.gamasutra.com/view/news/190320/New_significant_layoffs_hit_Electronic_Arts.php