EDA-R

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Engin de débarquement amphibie rapide
L-CAT.svg
Schiffsdaten
Land FrankreichFrankreich (Nationalflagge zur See) Frankreich
Schiffsart Landungsboot
Gebaute Einheiten 4
Dienstzeit Seit 2011
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
30 m (Lüa)
Breite 12,8 m
Tiefgang max. 0,6 - 2,5 m
Verdrängung 200
 
Besatzung 4 Mann
Maschine
Maschine 4 MTU Diesel
Maschinen-
leistung
1.200 PS (883 kW)
Geschwindigkeit max. 50 kn (93 km/h)
Propeller 4 Wärtsilä Pump-jets

Die Engin de débarquement amphibie rapide (EDA-R) ist eine Schiffsklasse der Französischen Marine.

Entwicklung[Bearbeiten]

Die Entwicklung begann 2000 und der Prototyp wurde von der Gamelin Werft in Saint-Malo 2008 fertiggestellt und der Marine in Toulon übergeben. Eine Bestellung über vier Booten erfolgte. Im März 2010 gab es Tests mit dem Verladen und Transport von Leclerc-Kampfpanzern. Schiffe mit dem gleichen Konzept werden auch in andern Größen angeboten.

Technische Daten[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]