EG&G

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
EG&G
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1947
Sitz Gaithersburg, Maryland,Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung Randall Worting
Mitarbeiter 15.000 (Stand 2008)[1]
Branche Dienstleistungen für staatliche Organisationen
Website www.urscorp.com

EG&G ist ein US-amerikanisches Dienstleistungsunternehmen, das im Bereich der Entwicklung, Wartung und Betreuung von militärischen Projekten tätig ist. Die meisten Aufträge kommen vom Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten, dem Ministerium für Innere Sicherheit der Vereinigten Staaten und anderen Regierungsstellen.

Geschichte[Bearbeiten]

EG&G wurde 1947 von Harold Edgerton, einem Professor des Massachusetts Institute of Technology, und zwei seiner ehemaligen Studenten Kenneth Germeshausen und Herbert Grier als Edgerton, Germeshausen, and Grier, Inc. gegründet. Die drei Gründer hatten schon seit 1934 zusammengearbeitet und waren als Berater für Hochgeschwindigkeitsfotografie am Manhattan-Projekt beteiligt (siehe auch Rapatronic-Kamera). In den 1950er und 1960er war EG&G in die Nuklearwaffentests der USA eingebunden und erweiterte sein Angebot dabei um weitere Dienstleistungen wie Gebäudemanagement, Sicherheitsdienste und Pilotenausbildungen.

In den 1970er und 1980er kaufte EG&G viele Unternehmen, die elektronische Analysegeräte produzierten, auf. Diese wurden jedoch in den 1990er wieder verkauft. 1999 übernahm das Unternehmen den Geschäftsbereich Messinstrumente, darunter auch das deutsche Bodenseewerk Perkin-Elmer in Überlingen, und auch den Namen von Perkin-Elmer. Von 1999 bis 2002 gehörte EG&G der Carlyle Group, bei der damals auch George H. W. Bush tätig war.[2]Im August 2002 wurde EG&G von der URS Corporation aufgekauft. Der Unternehmenssitz wurde von Wellesley, Massachusetts, nach Gaithersburg, Maryland, verlegt. Dort beschäftigt EG&G 11.000 Mitarbeiter.

Wegen der Beteiligung an vielen streng geheimen Projekten, den sog. Black Projekts, des US Militärs ist EG&G häufig Ziel für Verschwörungstheorien. Auch die Janet-Flüge von Las Vegas in die Nevada Test Site werden von EG&G durchgeführt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Profil von EG&G (englisch)
  2. Eintrag auf der Homepage der Carlyle Group

Weblinks[Bearbeiten]