eMalahleni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche


eMalahleni
eMalahleni (Südafrika)
eMalahleni
eMalahleni
Koordinaten 25° 50′ S, 29° 12′ O-25.83222222222229.191944444444Koordinaten: 25° 50′ S, 29° 12′ O
Basisdaten
Staat Südafrika

Provinz

Mpumalanga
Distrikt Nkangala
Gemeinde Emalahleni
Einwohner 108.673 (2011)
Luftbild der Vororte eMalahlenis
Luftbild der Vororte eMalahlenis

eMalahleni (bis 2006: Witbank) ist eine Stadt in der Gemeinde Emalahleni, Distrikt Nkangala, Provinz Mpumalanga in Südafrika. 2011 hatte sie 108.673 Einwohner.[1]

Die Wirtschaft eMalahlenis stützt sich auf den Kohleabbau und deren Verarbeitung. In der Umgebung der Stadt gibt es 22 Kohlebergwerke und einige Kohlekraftwerke. Die Region ist über Eisenbahnstrecken an die zum Kohleverladeterminal im Hafen Richards Bay führende Richards Bay Coal Line angeschlossen.

Die ersten Siedler ließen sich 1890 an der Stelle des heutigen eMalahleni nieder. 1894 wurde das damalige Witbank an die Delagoabahn angeschlossen. Darauf kam es zu einem starken Wachstum der Stadt, so dass sie im Jahr 1914 das Stadtrecht erhielt.

Der Schwergewichts-Boxer und K-1-Sportler Francois Botha ist in der Stadt geboren.

2006 wurde die Stadt in eMalahleni (isiZulu für ‚Ort der Kohle‘) umbenannt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011, abgerufen am 2. Oktober 2013