EWHL 2005/06

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ewhl-logo.JPG Elite Women’s Hockey League
◄ vorherige Saison 2005/06 nächste ►
Meister: Logo des HC Slovan Bratislava HC Slovan Bratislava
• EWHL

Die Saison 2005/06 war die zweite Spielzeit der Elite Women’s Hockey League, einer Fraueneishockeyliga. Im zweiten Jahr ihres Bestehens nahmen zwischen dem 17. September 2005 und 15. Januar 2006 insgesamt elf Mannschaften aus Österreich, Italien, Ungarn, Slowenien und der Slowakei teil. Der zweite Meister der Liga wurde der Liganeuling HC Slovan Bratislava.

Modus[Bearbeiten]

Aufgrund der Erweiterung der Liga um drei Vereine wurden für die Hauptrunde zwei Divisionen mit jeweils sechs und fünf Teilnehmern gebildet. Die Teilnehmer einer jeden Division spielten in einer Doppelrunde im Ligasystem die Plätze aus, sodass jede Mannschaft der Nord-Ost-Division zehn und jedes Team der Süd-West-Division acht Partien austrug. Die Mannschaft mit den meisten Punkten belegte nach Abschluss der Hauptrunde den ersten Platz. Für einen Sieg – auch nach Verlängerung – erhielt eine Mannschaft zwei Punkte. Die unterlegene Mannschaft erhielt nach der regulären Spielzeit keine Punkte. Bei einer Niederlage nach Verlängerung jedoch einen Punkt.

Nach Beendigung der Hauptrunde qualifizierten sich die vier punktbesten Teams jeder Division für die Playoffs. Dort wurde im Modus Best-of-Two der Playoffsieger und damit Meister der Liga in drei Runden ausgespielt. Ebenso wurden für die im Playoff-Viertelfinale unterlegenen Mannschaften eine Platzierungsrunde für die Plätze 5 bis 8 veranstaltet.

Die Mannschaften, die sich nicht für die Playoffs qualifizierten, spielten in einer Dreiergruppe eine weitere Doppelrunde um die Plätze 9 bis 11.

Hauptrunde[Bearbeiten]

Nord-Ost-Division[Bearbeiten]

Die Spiele der Gruppe Nord-Ost wurden zwischen dem 17. September und 20. November 2005 ausgetragen.

Pl. Mannschaft Land Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Logo des HC Slovan Bratislava HC Slovan Bratislava SlowakeiSlowakei 10 8 1 0 1 105:09 18
2. Terme Maribor SlowenienSlowenien 10 8 0 2 0 083:10 18
3. Logo Ferencvárosi TC Ferencváros Stars Budapest UngarnUngarn 10 5 1 0 4 019:43 12
4. Logo des Újpesti TE (Eishockey) UTE Marilyn Budapest UngarnUngarn 10 2 3 1 4 022:43 11
5. Logo des EHC Vienna Flyers Vienna Flyers OsterreichÖsterreich 10 1 0 1 8 014:76 3
6. Logo des EHV Sabres Wien EHV Sabres Wien OsterreichÖsterreich 10 1 0 1 8 010:72 3

Süd-West-Division[Bearbeiten]

Die Spiele der Gruppe Süd-West wurden zwischen dem 17. September und 19. November 2005 ausgetragen.

Pl. Mannschaft Land Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. HC Eagles Bozen ItalienItalien 8 8 0 0 0 85:09 16
2. Agordo Hockey ItalienItalien 8 5 1 0 2 39:27 12
3. Logo des DEC Salzburg Eagles EC The Ravens Salzburg OsterreichÖsterreich 8 3 0 1 4 15:29 7
4. DEC Dragons Klagenfurt OsterreichÖsterreich 8 1 1 0 6 19:62 4
5. HK Gorenjska SlowenienSlowenien 8 1 0 1 6 15:46 3

Platzierungsrunde Plätze 9 bis 11[Bearbeiten]

Die Platzierungsrunde der Mannschaften, die sich nicht für die Playoffs qualifizierten, fand zwischen dem 3. Dezember 2005 und 15. Januar 2006 statt.

Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
9. OsterreichÖsterreich Vienna Flyers 4 3 0 1 0 14:07 7
10. OsterreichÖsterreich EHV Sabres Wien 4 2 0 0 2 08:09 4
11. SlowenienSlowenien HK Gorenjska 4 0 1 0 3 03:09 2

Playoffs[Bearbeiten]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  SW1  ItalienItalien HC Eagles Bozen 2  
NO4  UngarnUngarn UTE Marilyn Budapest 0  
  SW1  ItalienItalien HC Eagles Bozen 1  
  NO1  SlowakeiSlowakei HC Slovan Bratislava 1*  
NO1  SlowakeiSlowakei HC Slovan Bratislava 1*
SW3  OsterreichÖsterreich EC The Ravens Salzburg 1  
  NO1  SlowakeiSlowakei HC Slovan Bratislava 2
  NO2  SlowenienSlowenien Terme Maribor 0
SW2  ItalienItalien Agordo Hockey 2  
NO3  UngarnUngarn Ferencváros Stars Budapest 0  
SW2  ItalienItalien Agordo Hockey 1
Spiel um Platz 3
  NO2  SlowenienSlowenien Terme Maribor 1*  
NO2  SlowenienSlowenien Terme Maribor 2 SW2  ItalienItalien Agordo Hockey 0
  SW4  OsterreichÖsterreich DEC Dragons Klagenfurt 0   SW1  ItalienItalien HC Eagles Bozen 2

Viertelfinale[Bearbeiten]

27. November 2005

4. Dezember 2005
SlowenienSlowenien Terme Maribor

OsterreichÖsterreich DEC Dragons Klagenfurt
18:2
(5:1, 7:0, 6:1)
1:8
(1:4, 0:3, 0:1)
OsterreichÖsterreich DEC Dragons Klagenfurt

SlowenienSlowenien Terme Maribor
26. November 2005

3. Dezember 2005
ItalienItalien HC Eagles Bozen

UngarnUngarn UTE Marilyn Budapest
12:2
(6:0, 4:0, 2:2)
0:7
(0:1, 0:2, 0:4)
UngarnUngarn UTE Marilyn Budapest

ItalienItalien HC Eagles Bozen
2. Dezember 2005

4. Dezember 2005
OsterreichÖsterreich EC The Ravens Salzburg

SlowakeiSlowakei HC Slovan Bratislava
1:4
(0:2, 1:1, 0:1)
1:2
(0:1, 1:1, 0:0)
SlowakeiSlowakei HC Slovan Bratislava

OsterreichÖsterreich EC The Ravens Salzburg
27. November 2005

3. Dezember 2005
ItalienItalien Agordo Hockey

UngarnUngarn Ferencváros Stars Budapest
3:0
(0:0, 1:0, 2:0)
1:4
(1:2, 0:1, 0:1)
UngarnUngarn Ferencváros Stars Budapest

ItalienItalien Agordo Hockey

Platzierungsrunde Plätze 5 bis 8[Bearbeiten]

  Platzierungsrunde Plätze 5–8 Spiel um Platz 5
             
 OsterreichÖsterreich EC The Ravens Salzburg 2  
 UngarnUngarn UTE Marilyn Budapest 0  
 
     OsterreichÖsterreich EC The Ravens Salzburg 2
   UngarnUngarn Ferencváros Stars Budapest 0
 
 
Spiel um Platz 7
 OsterreichÖsterreich DEC Dragons Klagenfurt 0  OsterreichÖsterreich DEC Dragons Klagenfurt  2
 UngarnUngarn Ferencv. Stars Budapest 2    UngarnUngarn UTE Marilyn Budapest  0
11. Dezember 2005

18. Dezember 2005
OsterreichÖsterreich DEC Dragons Klagenfurt

UngarnUngarn Ferencváros Stars Budapest
1:2
(0:1, 0:0, 1:1)
5:2
(4:2, 0:0, 1:0)
UngarnUngarn Ferencváros Stars Budapest

OsterreichÖsterreich DEC Dragons Klagenfurt
10. Dezember 2005

17. Dezember 2005
OsterreichÖsterreich EC The Ravens Salzburg

UngarnUngarn UTE Marilyn Budapest
12:0
(2:0, 6:0, 4:0)
1:5
(1:0, 0:3, 0:2)
UngarnUngarn UTE Marilyn Budapest

OsterreichÖsterreich EC The Ravens Salzburg
Spiel um Platz 7
7. Januar 2006

15. Januar 2006
UngarnUngarn UTE Marilyn Budapest

OsterreichÖsterreich DEC Dragons Klagenfurt
2:7
(1:2, 1:1, 0:4)
7:0
(1:0, 4:0, 2:0)
OsterreichÖsterreich DEC Dragons Klagenfurt

UngarnUngarn UTE Marilyn Budapest
Spiel um Platz 5
7. Januar 2006

14. Januar 2006
OsterreichÖsterreich EC The Ravens Salzburg

UngarnUngarn Ferencváros Stars Budapest
3:2
(2:0, 1:1, 0:1)
1:7
(0:2, 0:3, 1:2)
UngarnUngarn Ferencváros Stars Budapest

OsterreichÖsterreich EC The Ravens Salzburg

Halbfinale[Bearbeiten]

10. Dezember 2005

17. Dezember 2005
ItalienItalien Agordo Hockey

SlowenienSlowenien Terme Maribor
4:2
(2:1, 0:1, 2:0)
4:1
(1:0, 1:1, 2:0)
SlowenienSlowenien Terme Maribor

ItalienItalien Agordo Hockey
11. Dezember 2005

17. Dezember 2005
ItalienItalien HC Eagles Bozen

SlowakeiSlowakei HC Slovan Bratislava
4:3 n.P.
(1:1, 2:0, 0:2, 0:0, 1:0)
4:1
(1:0, 1:1, 2:0)
SlowakeiSlowakei HC Slovan Bratislava

ItalienItalien HC Eagles Bozen

Spiel um Platz 3[Bearbeiten]

8. Januar 2006

15. Januar 2006
ItalienItalien Agordo Hockey

ItalienItalien HC Eagles Bozen
2:3 n.P.
(0:1, 1:1, 1:0, 0:0, 0:1)
4:2
(3:0, 1:1, 0:1)
ItalienItalien HC Eagles Bozen

ItalienItalien Agordo Hockey

Finale[Bearbeiten]

7. Januar 2006

14. Januar 2006
SlowakeiSlowakei HC Slovan Bratislava

SlowenienSlowenien Terme Maribor
7:3
(2:1, 2:1, 3:1)
1:3
(1:0, 0:1, 0:2)
SlowenienSlowenien Terme Maribor

SlowakeiSlowakei HC Slovan Bratislava

Beste Scorerinnen[Bearbeiten]

Abkürzungen: Sp = Spiele, T = Tore, V = Vorlagen, Pkt = Punkte, SM = Strafminuten; Fett: Saisonbestwert

Spieler Team Sp T V Pkt SM
Jasmina Rošar Terme Maribor 16 43 29 72 14
Maria Michaela Leitner Bozen 13 30 30 60 8
Ina Prezelj Terme Maribor 16 22 32 54 12
Pia Pren Terme Maribor 15 19 32 51 8
Anna Florian HC Eagles Bozen 13 30 15 45 38
Petra Jurčová HC Slovan Bratislava 16 26 15 41 2
Waltraud Käser HC Eagles Bozen 14 21 18 39 10
Martina Veličková HC Slovan Bratislava 14 17 17 34 16
Petra Pravlíková HC Slovan Bratislava 13 9 17 26 42
Věra Pančáková DEC Dragons Klagenfurt 13 18 7 25 18

Auszeichnungen[Bearbeiten]

All-Star-Team
Angriff: Petra Jurčová (Bratislava)Jasmina Rošar (Maribor)Maria Michaela Leitner (Bozen)
Verteidigung: Nadia De Nardin (Agordo)Eva-Maria Verworner (Salzburg)
Tor: Mónika Palotás (Ferencv. Budapest)

Weblinks[Bearbeiten]