EWHL 2006/07

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ewhl-logo.JPG Elite Women’s Hockey League
◄ vorherige Saison 2006/07 nächste ►
Meister: Logo des HC Slovan Bratislava HC Slovan Bratislava
• EWHL

Die Saison 2006/07 war die dritte Spielzeit der Elite Women’s Hockey League, einer Fraueneishockeyliga. Im dritten Jahr ihres Bestehens nahmen zwischen dem 16. September 2006 und 3. Februar 2007 insgesamt zwölf Mannschaften aus Österreich, Italien, Ungarn, Slowenien, Kroatien und der Slowakei teil. Der dritte Meister der Liga wurde erneut der HC Slovan Bratislava, der den Titelgewinn des Vorjahres wiederholte.

Modus[Bearbeiten]

Die zwölf Teilnehmer spielten in einer Doppelrunde im Ligasystem die Plätze aus, sodass jede Mannschaft 22 Partien austrug. Die Mannschaft mit den meisten Punkten gewann am Ende den Titel. Für einen Sieg erhielt eine Mannschaft zwei Punkte. Die unterlegene Mannschaft erhielt keine Punkte. Bei einem Unentschieden nach der regulären Spielzeit von 60 Minuten wurde die Partie nicht weitergeführt. Beide Mannschaften erhielten jeweils einen Punkt.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Pl. Mannschaft Land Sp S U N Tore Punkte
1. Logo des HC Slovan Bratislava HC Slovan Bratislava SlowakeiSlowakei 22 21 1 0 176:019 43
2. Logo des DEC Salzburg Eagles EC The Ravens Salzburg OsterreichÖsterreich 22 18 1 3 167:035 37
3. Terme Maribor SlowenienSlowenien 22 17 1 4 179:055 35
4. HC Eagles Bozen ItalienItalien 22 15 2 5 092:038 32
5. Logo des EHV Sabres Wien EHV Sabres Wien OsterreichÖsterreich 22 15 0 7 161:061 30
6. Agordo Hockey ItalienItalien 22 13 1 8 103:098 27
7. Logo des EHC Vienna Flyers Vienna Flyers OsterreichÖsterreich 22 8 1 13 079:093 17
8. DEC Dragons Klagenfurt OsterreichÖsterreich 22 6 1 15 056:137 13
9. Logo HK Triglav Kranj HK Triglav Kranj SlowenienSlowenien 22 5 1 16 046:154 11
10. Logo Ferencvárosi TC Ferencváros Stars Budapest UngarnUngarn 22 4 2 16 025:112 10
11. KHL Grič Zagreb KroatienKroatien 22 2 1 19 055:224 6
12. Logo des Újpesti TE (Eishockey) UTE Marilyn Budapest UngarnUngarn 22 1 2 19 028:141 4

Beste Scorerinnen[Bearbeiten]

Abkürzungen: Sp = Spiele, T = Tore, V = Vorlagen, Pkt = Punkte, SM = Strafminuten; Fett: Saisonbestwert

Spieler Team Sp T V Pkt SM
Jasmina Rošar Terme Maribor 21 51 48 99 22
Pia Pren Terme Maribor 21 37 50 87 20
Denise Altmann EHV Sabres Wien 21 38 42 80 36
Kerstin Oberhuber EC The Ravens Salzburg 22 39 28 67 65
Esther Kantor EHV Sabres Wien 20 40 23 63 28
Becky Jennison EC The Ravens Salzburg 22 29 33 62 32
Martina Veličková HC Slovan Bratislava 19 23 25 48 10
Alex Zagaria EC The Ravens Salzburg 22 20 28 48 24
Petra Pravlíková HC Slovan Bratislava 19 16 28 44 34
Ina Prezelj Terme Maribor 19 19 23 42 18

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Spielertrophäen
Auszeichnung Spieler Team
Beste Torhüterin Zuzana Tomčíková HC Slovan Bratislava
All-Star-Team
Angriff: Denise Altmann (Wien)Jasmina Rošar (Maribor)Martina Veličková (Bratislava)
Verteidigung: Linda De Rocco (Agordo)Katharina Sparer (Bozen)
Tor: Nina Geyer (Salzburg)

Weblinks[Bearbeiten]