Eagle-Eye Cherry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eagle-Eye Lanoo Cherry (* 7. Mai 1968[1] in Stockholm) ist ein schwedischer Musiker.

Leben[Bearbeiten]

Eagle-Eye Cherry ist der Sohn des Jazz-Trompeters Don Cherry und der schwedischen Malerin Monika Karlsson. Er hat eine ältere Halbschwester, Neneh Cherry. Die Sängerin Titiyo ist nicht – wie fälschlicherweise oft behauptet – ebenfalls seine Halbschwester, sondern die Stieftochter seiner Mutter. Cherry wuchs in Schweden auf und wurde im Alter von zwölf Jahren nach New York City auf eine Musikschule geschickt. Dort war er als Schlagzeuger in verschiedenen Bands tätig. Im Alter von 28 Jahren veröffentlichte er sein Debütalbum Desireless, worauf sich die Hits Save Tonight und Falling in Love Again befinden. Save Tonight war ein weltweiter Erfolg.

Diskografie[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[2] Anmerkungen
DE AT CH UK US
1997 Desireless 23
(29 Wo.)
4
(13 Wo.)
4
(22 Wo.)
3
(29 Wo.)
45
(39 Wo.)
Erstveröffentlichung: Oktober 1997
2000 Living in the Present Future 23
(9 Wo.)
30
(4 Wo.)
6
(25 Wo.)
12
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: April 2000
2003 Sub Rosa 31
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: September 2003

Weitere Alben:

  • 2007: Live and Kicking
  • 2012: Can't Get Enough

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[2] Anmerkungen
DE AT CH UK US
1997 Save Tonight
Desireless
18
(26 Wo.)
17
(12 Wo.)
7
(18 Wo.)
6
(18 Wo.)
5
(28 Wo.)
Erstveröffentlichung: Oktober 1997
1998 Falling in Love Again
Desireless
81
(9 Wo.)
8
(8 Wo.)
Erstveröffentlichung: Oktober 1998
Permanent Tears
Desireless
43
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: Dezember 1998
2000 Are You Still Having Fun?
Living in the Present Future
81
(9 Wo.)
31
(15 Wo.)
21
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: April 2000
Long Way Around
Living in the Present Future
85
(3 Wo.)
45
(10 Wo.)
48
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: Oktober 2000
(feat. Neneh Cherry)
2003 Skull Tattoo
Sub Rosa
64
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: September 2003

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://wwwc.aftonbladet.se/puls/0005/05/eagleeye.html
  2. a b Chartquellen: DE AT CH UK US

Weblinks[Bearbeiten]