Earl Alexander of Tunis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harold Alexander, 1. Earl Alexander of Tunis

Earl Alexander of Tunis ist ein erblicher britischer Adelstitel in der Peerage of the United Kingdom, benannt nach der Familie Alexander.

Verleihung[Bearbeiten]

Der Titel wurde im Jahre 1952 für den britischen Generalgouverneur Kanadas Harold Alexander geschaffen. Dieser war im Zweiten Weltkrieg Oberbefehlshaber der britischen Truppen in Nordafrika gewesen.

Da der erste Earl der dritte Sohn von James Alexander, 4. Earl of Caledon, war, ist der jetzige Earl ein möglicher Erbe dieses Titels.

Nachgeordnete Titel[Bearbeiten]

Bereits 1946 war dem ersten Earl der Titel Viscount Alexander of Tunis, of Errigal in the County of Donegal, verliehen worden.

Mit der Earlswürde wurden gleichzeitig der Titel Baron Rideau, of Ottawa and of Castle Derg in the County of Tyrone, verliehen. Baron Rideau wird vom Titelerben als Höflichkeitstitel geführt. Alle nachgeordneten Titel gehören ebenfalls zur Peerage of the United Kingdom.

Liste der Earls Alexander of Tunis (1952)[Bearbeiten]

Mutmaßlicher Titelerbe (Heir Presumptive) ist der Bruder des jetzigen Earls, Hon. Brian James Alexander (* 1939).

Quellen[Bearbeiten]

  • Kidd, Charles, Williamson, David (Hrsg.) Debrett's Peerage and Baronetage (1990 Edition). New York: St Martin's Press, 1990.
  • Leigh Rayment's Peerage Page