Earl of Kinnoull

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
George Hay, 1. Earl of Kinnoull

Earl of Kinnoull (seltener auch Earl of Kinnoul) ist ein erblicher Adelstitel in der Peerage of Scotland, der von der Familie Hay getragen wird. Er wurde 1633 für George Hay, 1. Viscount of Dupplin geschaffen. Weitere, mit dem "Earl of Kinnoull" verbundene Titel, sind: Viscount (of) Dupplin (created 1627), Lord Hay of Kinfauns (1627) und Baron Hay of Pedwardine (1711). Die ersten beiden sind in der Peerage of Scotland, während der Letztere zur Peerage of Great Britain gehört. Der älteste Sohn des Earls führt den Titel Viscount Dupplin als Ehrentitel

Der Familiensitz ist Dupplin Castle, außerhalb von Perth in Schottland.

Earls of Kinnoull (1633)[Bearbeiten]

Titelerbe ist Charles William Harley Hay, Viscount Dupplin (* 1962), der Sohn des jetzigen Earls. Lord Dupplin ist Anwalt; Leiter von Hiscox Underwriting Ltd. (seit 1995); er war Gesellschafter bei Credit Suisse First Boston Ltd. (1985-88); Versicherer erst bei Roberts & Hiscox, dann bei Hiscox Syndicates Ltd. (1990-95); Lieutenant der Atholl Highlanders (seit 1993); Vorsitzender des Royal Caledonian Ball (seit 1996).

Weblinks[Bearbeiten]