Eastleigh (Nairobi)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eastleigh ist ein Stadtteil Nairobis in Kenia.

Eastleigh wird mehrheitlich von Somalis bewohnt und wird stark vom Handel geprägt.[1] Das Viertel wird wegen des somalischen Bevölkerungsanteils als „Little Mogadischu“ bezeichnet.[2] Die somalischen Händler gelten als die größten Zahler von Gewerbesteuern in Nairobi. Die Infrastruktur des Viertels ist weitgehend vernachlässigt.[1] Im Norden Eastleighs liegt der Eastleigh Airport (Moi Air Base).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Thomas Scheen, Das dreckige Herz Nairobis, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 15. August 2012
  2. Kenya/Somalia: Somalia community doing booming business in country - Norwegian Council for Africa

-1.277136.8536Koordinaten: 1° 17′ S, 36° 51′ O