Eatonton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eatonton
Spitzname: Dairy Capital of Georgia
Gerichtsgebäude von Eatonton
Gerichtsgebäude von Eatonton
Lage in Georgia
Eatonton (Georgia)
Eatonton
Eatonton
Basisdaten
Gründung: 1809
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Georgia
County:

Putnam County

Koordinaten: 33° 20′ N, 83° 23′ W33.326388888889-83.387777777778172Koordinaten: 33° 20′ N, 83° 23′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 6764 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 127,1 Einwohner je km²
Fläche: 53,5 km² (ca. 21 mi²)
davon 53,2 km² (ca. 21 mi²) Land
Höhe: 172 m
Postleitzahlen: 31024, 31026
Vorwahl: +1 706
FIPS:

13-26084

GNIS-ID: 0331628
Webpräsenz: www.eatontongeorgia.com

Eatonton ist eine Stadt mit 6764 Einwohnern (Stand: 2000) im US-Bundesstaat Georgia. Sie befindet sich im Putnam County und ist dessen Verwaltungssitz.

Geografie[Bearbeiten]

Eatonton liegt zentral im Putnam County. Die Nachbarorte sind Little River, Phoenix und Shady Dale. Die nächste größere Stadt, Macon, befindet sich etwa 62 Kilometer südwestlich, die Hauptstadt Georgias, Atlanta, etwa 122 Kilometer nordwestlich. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von 53,5 km².

Bevölkerung[Bearbeiten]

Im Jahr 2000 lebten 6764 Menschen in der Stadt, davon 47,4 % Männer und 52,6 % Frauen. Im Vergleich zum Zensus von 1990 ist die Bevölkerungszahl um 4,4 % gestiegen. Das Durchschnittsalter beträgt 33,5 Jahre. 59,3 % der Einwohner sind Afroamerikaner und 37,5 % Weiße. Im Jahr 1999 betrug das durchschnittliche jährliche Pro-Kopf-Einkommen 12.993 Dollar, also deutlich unter dem US-Durchschnitt (21.587 Dollar). Etwa 25,1 % der Gesamtbevölkerung und 20,4 % der Familien leben unterhalb der Armutsgrenze. Damit ist der Anteil der Armen wesentlich höher als im Bundesdurchschnitt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt wurde 1809 gegründet und ist nach William Eaton, einem Diplomaten und General im Amerikanisch-Tripolitanischen Krieg, benannt. Vor Ankunft der ersten Europäer befand sich an derselben Stelle der Ort Cusseta, eine Siedlung der Creek-Indianer.

Im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts lebte die Stadt vor allem von Baumwollanbau und -verarbeitung sowie von der Milchwirtschaft (engl.: dairy-farming), welcher sie bis heute ihren Spitznamen „Dairy Capital of Georgia“ verdankt. Wichtigster Arbeitgeber in der heutigen Zeit ist die Bauindustrie, während die Milchverarbeitung nach wie vor eine Rolle spielt[1]. Während des Bürgerkrieges diente die Stadt als Aufnahmelager verwundeter Soldaten.[2] Die Stadt wurde 1864 von Unionssoldaten unter dem Kommando William T. Shermans während seines Marschs zum Meer schwer beschädigt.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten]

Die Stadt verfügt über eine öffentliche und eine private High School sowie über ein Krankenhaus, das Putnam General Hospital.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Das historische Gerichtsgebäude von Putnam County wurde in den Jahren 1905/06 erbaut und ist im National Register of Historic Places verzeichnet.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Alice Walker (* 9. Februar 1944 in Eatonton), Schriftstellerin und politische Aktivistin
  • Peg Leg Howell (* 5. März 1888 in Eatonton; † 11. April 1966 in Atlanta), Blues-Gitarrist, Sänger und Songschreiber

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eatonton in der New Georgia Encyclopedia. Abgerufen am 18. November 2008.
  2. Offizielle Website (engl.)

Weblinks[Bearbeiten]