Eatyourkimchi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eatyourkimchi
Eatyourkimchi Logo.png
http://www.eatyourkimchi.com/
Motto Korea + videos = shazaam!
Beschreibung Weblog
Sprachen englisch
Urheber Simon & Martina Stawski
Erschienen 2008
Status aktiv

Eatyourkimchi ist eine Webseite, auf der das kanadische Ehepaar Simon und Martina Stawski durch seine Videos dem Publikum Tipps über das Leben in Südkorea vermittelt.[1] Der YouTube-Kanal, auf dem die Videos erscheinen, ist der 18. meistbesuchte in Südkorea[2] und ihre Videos zählen inzwischen mehr als 130 Millionen Aufrufe.[3]

Kimchi ist eine traditionelle koreanische Speise, die aus Weißkohl hergestellt wird.

Videotipps für das alltägliche Leben[Bearbeiten]

Simon und Martinas Videos sind dazu da, um dem Publikum (aus vorwiegend fremden Ländern) einen Einblick in das zu verschaffen, den es durch Reiseführer und Behörden sonst nicht bekäme. Eatyourkimchi ermöglicht “einen einheimischen Einblick, was koreanische Kultur angeht, den man im durchschnittlichen Reiseführer nicht findet,” sagt Elysabeth Hahm von der Nachrichtenagentur Yonhap.[4] Die Videos sind humorvoll gestaltet[1] und ziehen ein Publikum an, was lieber “zuschaut,” als zu lesen[5]. Der Videoblog enthält einige sich wiederholende Themen wie die koreanische Sprache, koreanisches Essen und koreanische Musik. Einzelne Videos zeigen, wie eine südkoreanische Waschmaschine funktioniert[5], wie man Essen bestellt, Tischklingeln in südkoreanischen Restaurants[6] und wie man Rechnungen begleicht[4]. Die Serie zeigt z.B. Zubereitungshilfen für Bulgogi, Samgyeopsal und Galbi. [6]. Die Seite enthält auch einige wöchentliche Serien, so wie Kpop Music Mondays[7] (eng. K-Pop-Musik-Montage), Wonderful Treasure Find--kurz WTF[2]--(eng. Entdeckung eines wunderbaren Schatzes), und Too Long; Didn’t Read—kurz TL;DR—(eng. Zu lang; hab ich nicht gelesen).

Hintergrund[Bearbeiten]

Simon and Martina Stawksi

Die Stawskis kommen ursprünglich aus Kanada und sind 2008 nach Südkorea gezogen. Als sie am 31. Mai 2008 ankamen, hatte es zwischen Nord- und Südkorea einige besorgniserregenden Ungereimtheiten gegeben und das Paar begann schon am Flughafen mit ihrem ersten Video, um den Eltern zu versichern, dass es ihnen gut ging. Schnell wuchs der Blog aber zu einem „Alles-über-Korea“-Kanal heran[6]. Eat Your Kimchi ist interessant nicht nur wegen seiner eigenen Geschichte. Es ist auch Teil größerer Trends in Südkorea. Vor dem Jahr 2002 gab es keine Blogs in Südkorea, aber seit dem steigt die Zahl der Blogger jedes Jahr und dasselbe gilt auch für ausländische Blogger in Südkorea[8]. Im Jahre 2008 kam YouTube auf den südkoreanischen Markt und veränderte das Leben der südkoreanischen Bürger, so auch das der Stawskis[6]. Sogar 2011 ist das Format ihrer Videoblogs noch besonders. „Kaum jemand macht Videos speziell über Korea.“, sagt Martina Stawski[5].

Publikum und Empfang[Bearbeiten]

Laut der Zeitung Korean Herald hat es Eatyourkimchi auf die Liste der 21 „nützlichsten Webseiten“ geschafft[9] und wurde auf Hiexpat.com zum besten Übersiedler-Blog in Südkorea gewählt.[10][11] Die zwei Blogger sind inzwischen in einigen südkoreanischen Fernsehshows aufgetreten, darunter Heart to Heart[12], Quilt Your Korean Map [13], Star King[14] und Running Man. Manchmal werden sie von Menschen auf der Straße wiedererkannt und fotografiert[6]. Martina Stawski berichtet, dass Eatyourkimchi weltweit bekannt ist, aber dass das Publikum sich auf Australien, Kanada, Südkorea und die Vereinigten Staaten konzentriert.[8] Die Videos von Eatyourkimchi werden online durch iTunes, Facebook, Twitter, Tumblr und YouTube großräumig verteilt[1]. Der Channel der beiden erreichte bisher mehr als 495.000 Abonnenten und die Videos genießen mehr als 130 Millionen Aufrufe[6]. Ihre Webseite, welche auch Videos enthält, zählt monatlich mehr als 750.000 Hits[2] von mehr als 100.000 Usern[5].

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Video blog looks at life in Korea, Korea JoongAng Daily, 28. Februar 2011
  2. a b c Tan DingXiang (25. März 2011), Eating Your Kimchi with Simon and Martina, The UrbanWire
  3. YouTube: Eat Your Kimchi - About
  4. a b Elysabeth Hahm (19. Januar 2011), Bloggers help visitors know true aspects of Korea, Yonhap News Agency
  5. a b c d Jessica Wilmes Martina & Simon Stawski KOREA’S BEST GOES ON-LINE THANKS TO COUPLE OF CANADIANS, Eloquence International Lifestyle Magazine, 7. Juni 2011
  6. a b c d e f How YouTube impacts lives of ordinary people, The Korea Times, 28. Februar 2011
  7. 순두부찌개에 중독돼 '한국 블로그' 운영하는 캐나다 부부 (Tofu Soup jungdokdwae), Korea Blogs, Chosun.com, http://news.chosun.com/site/data/html_dir/2011/07/14/2011071401448.html?news_Head1, abgerufen am 20. Juli 2011
  8. a b Promoting Korea Online, Arirang
  9. The Korea Herald guide to the nation’s most useful websites, 27. Februar 2011, http://www.koreaherald.com/national/Detail.jsp?newsMLId=20110225000672, abgerufen am 26. Juli 2011
  10. Eat Your Kimchi voted best expat blog, The Korea Herald, 25. Januar 2011, http://www.koreaherald.com/lifestyle/Detail.jsp?newsMLId=20110125000585, abgerufen am 26. Juli 2011
  11. "2010 best blog in Korea - We have a winner!," Groove Korea February 2011, 20, issue 52. pdf download on drop down menu at http://www.groovekorea.com/groove-korea
  12. "Airang TV | Heart to Heart" http://www.arirang.co.kr/Tv2/Heart_Archive.asp?PROG_CODE=TVCR0106&view_seq=4918 abgerufen am 19. Juli 2011
  13. Quilt Your Korean Map archive http://www.arirang.co.kr/Tv2/TVCommon_NoStaff_Archive.asp?PROG_CODE=TVCR0542&MENU_CODE=101195&view_seq=2893&Page=1&sys_lang=Eng
  14. "놀라운 대회 스타킹" ("Amazing tournament stockings"), lists the bloggers as " 괴짜 파워블로거 Simon&Martina 부부!" or in English "Simon & Martina geek power couple bloggers" http://wizard2.sbs.co.kr/resource/template/contents/07_review_detail.jsp?vProgId=1000345&vVodId=V0000329665&vMenuId=1005960&rpage=4&cpage=1&vVodCnt1=00224&vVodCnt2=00&vUrl=/vobos/wizard2/resource/template/contents/07_review_list.jsp abgerufen am 21. Juli 2011