Eberhard Au

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eberhard Au (* 15. Dezember 1921 in Kreuznach; † 1996) war ein deutscher Ingenieur.

Au studierte an der Bergakademie Clausthal-Zellerfeld.

1955 erfand er die sogenannte Dahlbuschbombe.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Eingeschlossene chilenische Kumpel setzen auf Kreuznacher Erfindung“, Wormser Zeitung, 12. Oktober 2010.